Entdecke Dalmatien 21-35: Cetina Canyon in Omis

20 Dezember 2016 AUTOR:

Cetina Canyon in Omis – abenteuerliche Landschaft mit wildromantischem Flair

Cetina Canyon_1
Der Fluss Cetina hat sich tief ins bizarre Felsgestein gegraben und eine spektakuläre Schlucht geschaffen, die für Adrenalinsüchtige und Romantiker gleichermaßen magnetische Anziehungskräfte besitzt. In dieser Landschaft können Sie schwärmen, von Abenteuern träumen oder sich todesmutig in einem Kajak durch die Strudel und Wirbel der Cetina balancieren – entscheiden Sie selbst, zu welcher Kategorie Canyon-Fans Sie gehören!

Es scheint fast so, als wollte die Cetina kurz vor ihrer Vereinigung mit dem Meer noch einmal alle Register ziehen. Der ohnehin sehr bewegte und abwechslungsreiche Flusslauf zeigt sich wenige Kilometer vor dem Städtchen Omis so beeindruckend wie nirgendwo auf seiner etwa 100 Kilometer langen Strecke zuvor: Gurgelnde Strudel, tosende Stromschnellen und wild dahinschießendes, schaumgekröntes Wasser lassen in puncto Dramatik keine Wünsche offen. Kommen Sie mit in die Schlucht der Cetina, wo Sie Wasser von seiner geräuschvollen und ungebändigten Seite kennenlernen werden.

Von der Natur perfekt in Szene gesetzt – großes Spektakel kurz vor dem Meer

Cetina Canyon_2
Die nachfolgend beschriebene Landschaft könnte durchaus von Hollywood als Kulisse für einen Abenteuerfilm kreiert worden sein: Durch einen tiefen Canyon, der von über hundert Meter hohen Felswänden eingerahmt wird, fließt Wasser in wildem ungebremstem Lauf hindurch und überwindet dabei Stromschnellen, Strudel, Seen und Wasserfälle. Doch diese Szenerie entstammt keinesfalls den Künstlern der Traumfabrik, sondern wurde von Mutter Natur höchstpersönlich geschaffen. Zugegeben, dieses atemberaubende Landschaftsbild ließ sich mehrere Jahrmillionen Zeit, um zu dem zu werden, was es seit Menschengedenken ist: ein gigantischer Abenteuerspielplatz für wagemutige Wassersportler und ein Ort mit Sehnsuchtspotenzial für romantisch veranlagte Naturliebhaber.
Der Unterlauf der Cetina hat sich alle Mühe gegeben, diesen grandiosen Canyon zu formen. Es versteht sich beinahe von selbst, dass diese atemberaubende Naturkulisse für die Karl-May-Filme in den 1960er Jahren gerne und wirkungsvoll verwendet wurde. Entscheiden Sie selbst, ob die Filmemacher damals übertrieben haben oder ob die Cetina tatsächlich so ungebärdig zwischen den Felsen hindurchrauscht, so dass einem Hören und Sehen vergeht.

Im mittleren Teil der Schlucht schlägt der Fluss besonders spektakuläre Kapriolen. Er stürzt sich mit viel Getöse über zwei beachtliche Wasserfälle talabwärts und wirbelt, schäumt und spritzt dabei so hemmungslos herum, dass es den Anschein hat, das Wasser würde sich von einer festen Masse zu schleierartigen Gebilden transformieren. Besonders jäh donnert das Wasser fast 50 Meter tief die steile Kante des ersten Wasserfalls hinunter, um sich ein Stück weiter ein zweites Mal sieben Meter hinab in die Tiefe zu stürzen. Den besten Überblick über diese Szene haben Sie von hoch oben auf der Aussichtsplattform nahe des Ortes Zadvarje. Zwar spritzt das Wasser nicht bis zu Ihnen hinauf, doch ist es noch laut genug, um Ihnen seine Kraft und ungebändigte Energie unter Beweis zu stellen.
Schauen Sie sich dieses Naturspektakel von verschiedenen Blickwinkeln heraus an. Nur so können Sie die Vielfalt an reißenden Katarakten, märchenhaft anmutenden Schleierwasserfällen und tobenden Stromschnellen erfassen und zu einem gigantischen Gesamtbild zusammensetzen.

Auf dem Wasser oder entlang des Flusses – Abenteuerurlaub in der Cetina Schlucht

Cetina Canyon_3
Die Cetina ist das ideale Gewässer für adrenalingesättigten Sport mit vielerlei Herausforderungen. Der Flusslauf ist auf weiten Strecken für leichte bis mittelschwere Raftingtouren geeignet, doch gerade im Canyon vor Omis wird es richtig schwierig. Hier treffen sich Kenner und Könner der Rafting-Szene, die ihre Geschicklichkeit und den Umgang mit Boot und Paddel unter Beweis stellen.
Besonders an den Wochenenden wimmelt es in der Schlucht von Kanus, Kajaks und deren Besitzer, die sich ins tosende Wasser stürzen, alle natürlichen Hindernisse überwinden oder umfahren und dann durchnässt, erschöpft und in Hochstimmung im ruhigen Wasser jenseits des Canyons ankommen. Wer sich dieser Herausforderung stellt, sollte schon eine gewisse Übung mit Wildwasserfahrten vorweisen können. Die Strecke hat ihre Tücken und ist nicht ungefährlich. Das Risiko eines Unfalls mit schwerwiegenden Folgen fährt auf diesem Abschnitt der Cetina immer mit.
Zahlreiche Agenturen in Omis und Umgebung bieten Raftingtouren mit verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden an. Dieses Freizeitangebot ist sehr beliebt und begehrt – Sie können ja vorab in ruhigeren Gewässern starten, bevor Sie die Fahrt durch den Canyon wagen …
Wenn Sie abenteuerliche Wildwasserfahrten mögen, selbst jedoch nicht ins Kajak steigen möchten, können Sie im Mai zu den Raftingmeisterschaften anreisen. Dann erleben Sie die wahren Könner dieser Sportart und haben genügend Gelegenheit, halsbrecherische Bootsmanöver zu beobachten.
Am ersten Aprilwochenende findet das Cro Challenge statt, das eine echte Herausforderung für Sportler darstellt, die auch genügend Teamgeist mitbringen. Die Disziplinen dieses Wettkampfs reichen von See-Kajak über Touren mit dem Mountainbike, Schwimmen und Canyoning bis zum Joggen und natürlich Rafting.

Cetina Canyon_4
Sie müssen kein begeisterter Rafting-Fan sein, um die Schönheiten der Cetina Schlucht zu genießen. Von Omis aus führen reizvolle Wanderwege zur Schlucht und am Fluss entlang. Die wunderschöne Landschaft bietet vielfältige Gelegenheiten zum Innehalten und Schauen. Lassen Sie Ihre Blicke schweifen oder suchen Sie sich ein angenehmes Plätzchen am Ufer der Cetina und beobachten Sie die tapferen Kajakfahrer und Kanuten, die sich ihren Weg durch das tückische Wasser erkämpfen.
Auch die geschickten Kletterer oder Freeclimber, die sich an den glatten Felswänden des Canyons hinaufhangeln, bieten einen ebenso abenteuerlichen wie kurzweiligen Anblick.
Schauen Sie sich das Schluchtenpanorama auch von ganz oben an. An den höchsten Stellen ragen die Felswände 180 Meter empor, entsprechend großartig ist der Blick in die Tiefe auf den Fluss und das, was sich darin tummelt. Von hier oben haben Sie einen guten Überblick auf den Verlauf der Cetina, deren Wasser mit enormem Druck durch die engen Felsspalten gepresst wird und dadurch rasend schnell durch den Canyon schießt. Wenn Sie dann ans Ende der Schlucht kommen und die beinahe brav dahinfließende Cetina erblicken, würden Sie beinahe an dem zweifeln, was sie noch vor kurzer Zeit im engen Canyon gesehen und erlebt haben.

Dieser Fluss ist eine besonders gut gelungene Laune der Natur, die sich im engen Tal vor Omis besonders viel Mühe gibt, um ihre Zuschauer zu beeindrucken. Verweilen Sie noch an den Ufern der Cetina und malen Sie sich aus, wie es sich wohl anfühlen könnte, selbst im Kanu zu sitzen und flussabwärts zu schießen. Bald schon gesellen wir uns wieder dazu und zeigen Ihnen, an welchen Orten die unvergesslichen Winnetou-Filme gedreht wurden. Wir verraten Ihnen sicher kein Geheimnis, wenn wir behaupten, dass die Cetina dabei eine wichtige Rolle gespielt hat.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.

AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum

Aktualisiert am 27.08.2015      © 2003-2015 Adrialin GmbH      info@adrialin.de