Entdecke die kroatischen Inseln Teil 1/28: Die beliebtesten Inseln

12 April 2017 AUTOR:

Die beliebtesten Inseln in Kroatien – ein kurzer Überblick

Inseln_Überblick_1_Hvar
Kroatien bietet seinen Besuchern traumhafte Urlaubsziele auf dem Festland und mit seiner Vielzahl an Inseln, Inselgruppen und winzigen Eilanden. Viele Inseln sind bewährte Reiseziele, die seit mehr als hundert Jahren von Tausenden Touristen angesteuert werden. Doch es gibt auch die kleinen, eher unbekannten Inselchen, die noch als Geheimtipp gelten und ohne zu übertreiben als Urlaubsparadiese bezeichnet werden dürfen.

Keine andere Küste auf der Welt ist so stark zerklüftet wie die Kroatiens. Allein die Festlandküste ist etwa 1.800 Kilometer lang, während die Gesamtzahl der Küsten aller kroatischen Inseln unglaubliche 4.400 Kilometer auf den Zollstock bringt. Und da wir gerade bei den Zahlen sind, sei noch angemerkt, dass Kroatien mehr als 1.220 Inseln sein Eigen nennt, wozu auch Klippen, Riffe und Felsen zählen. Dennoch, die Menge an Inseln ist beachtlich. Ebenso bemerkenswert ist es, dass fast jede Insel und beinahe jedes kleine Eiland ein eigener kleiner Mikrokosmos ist, der über ein spezielles Klima und teilweise endemische Tier- und Pflanzenarten verfügt.
Mit diesem kleinen Überblick möchten wir Ihnen die beliebtesten Inseln Kroatiens vorstellen, die teils traditionelle Besuchermagnete sind oder sich als Urlaubsziele für Individualisten hervorragend eignen, weil sie noch ein wenig abseits des touristischen Fokus verharren.

Rab, Krk, Cres und Losinj – Lieblingsinseln in der Kvarner Bucht

Inseln_Überblick_4_Krk
Die Insel Rab zählt zu den schönsten und beliebtesten kroatischen Eilanden. Die „Insel der Glücklichen“ verwöhnt ihre Gäste mit ausgeglichenem mediterranem Klima, herrlichen Badebuchten und großartige Strände. Die gleichnamige Inselhauptstadt birgt zahlreiche Sehenswürdigkeiten in ihren mittelalterlichen Mauern und ist immer eine willkommene Abwechslung zu entspannenden Stunden am Meer. Kristallklares Wasser und eine üppig gedeihende Vegetation machen Rab ebenso zum attraktiven Urlaubsdomizil, wie die kurzen Wege hinüber zum Festland, wo beispielsweise Rijeka als lohnendes Ausflugsziel lockt.
Gerade die Insel Krk wird immer mehr von Familien mit Kindern angefahren, denn die große Brücke vom Festland zur Insel macht die Anreise ausgesprochen komfortabel. Außerdem sind die seichten Strände ideale Tummelplätze für kleine Badefrösche, die sich gefahrlos weit ins Meer hinaus wagen können. Weitere Attraktionen auf Krk sind die Steintafeln und der samtweiche Sandstrand von Baska. Zudem kann die Insel mit dem schwer auszusprechenden Namen mit der Tropfsteinhöhle Biserujka nahe von Rudine aufwarten, die auch besichtigt werden kann.
Skurril, felsig und herb präsentiert sich die Insel Cres ihren Urlaubsgästen. Obwohl das Eiland auf den ersten Blick karg anmutet, kann Cres dennoch mit schönen alten Eichen und duftenden Kiefernwäldern punkten. Eine Inselwanderung über Weideplätze, die mit niedrigen Steinmäuerchen voneinander getrennt sind, verspricht pure Entspannung und erholsames Urlaubsfeeling gleichermaßen.
Sobald Sie auf der Insel Losinj angelangt sind, umhüllt Sie eine kräftige und aromatische Duftwolke nach blühenden Kräutern. Über Losinj scheint an mehr als 300 Tagen im Jahr die Sonne, dazu verwandelt sich die Insel in ein Meer aus Blumen und Blüten, so dass Sie sich schon im ersten Augenblick in einem mediterranen Garten Eden wähnen.

Pag, Hvar, Vis und Korcula – Inselfavoriten in Dalmatien

Inseln_Überblick_2_Pag
Auch Pag ist eine eher herbe und raue Schönheit unter den kroatischen Inseln. An manchen Stellen der zum Festland „schauenden“ Ostküste können Sie den Eindruck gewinnen, sich in einer felsigen, surreal anmutenden Mondlandschaft zu befinden. Die Westküste dagegen lässt an üppiger Pflanzenwelt keine Wünsche offen: Olivenhaine, fruchtbare Felder, Weingärten und Kiefernwälder tragen hier zum paradiesischen Flair der Insel bei. Feinschmecker schätzen den berühmten Pager Käse und die leckeren Lammfleischgerichte.
Betörender Duft und tiefblaue Lavendelfelder empfangen Sie auf der Insel Hvar. Dieses Eiland steht auf der Top-Ten-Liste der schönsten Inseln weltweit und wird quasi in einem Atemzug mit den Bahamas, den Malediven und Hawaii genannt. Außerdem soll Hvar die am meisten von der Sonne verwöhnte Insel Kroatiens sein…
Die Insel Vis liegt am weitesten vom kroatischen Festland entfernt und wurde lange Zeit nur für militärische Zwecke genutzt. In den letzten Jahren hat sich die Insel mehr und mehr dem Tourismus „geöffnet“ und bietet vor allem ruhesuchenden Urlaubern schöne Fleckchen, um beschauliche und erholsame Ferien zu verbringen.

Palagruza, Silba und Galesnjak – kleine Eilande für Liebhaber mit Robinson-Crusoe-Flair

Inseln_Überblick_3_Silba
Nun gibt es außer den großen Besuchermagneten auch die kleinen und eher unbekannten Inseln, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen und vor allem noch als Geheimtipp in der kroatischen Inselwelt gehandelt werden. Die touristische Infrastruktur ist entsprechend einfach, doch tut dies dem Reiz dieser Eilande keinerlei Abbruch – im Gegenteil. Viele Menschen mit dem Wunsch nach Ruhe und Abgeschiedenheit schätzen gerade die wenig erschlossenen Inselchen, auf denen man sich durchaus noch als Entdecker fühlen kann.
Natur pur und quasi der einsame Fels inmitten der Brandung bietet das Naturreservat Palagruza seinen abseits aller touristischen Pfade wandelnden Besucher. Die Hauptinsel Vela Palagruza wirkt wie ein schroffes Meeresungeheuer aus Stein, auf dessen spitzem Rücken ein 1875 erbauter Leuchtturm ragt. Die Aussicht von hier oben ist grandios, der Strand Juszno Zlato traumhaft, und auch die auf den Felsen gedeihende Vegetation zeigt sich überraschend vielfältig.
Ebenfalls sehr ruhig und vor allem gänzlich autofrei verläuft das Leben auf der Insel Silba, wo während der Hauptsaison sogar Fahrräder verboten sind. Hier befinden Sie sich inmitten eines insularen Idylls, dessen Reize Sie am besten auf Spaziergängen durch die Macchia und zu den schönen Sand-, Stein- und Felsbuchten entdecken.
Insel_Überblick_4_Galesnjak
Eine ganz besondere Insel haben wir uns für den Schluss aufgespart – das winzige Galesnjak, das in beinahe perfekter Herzform in der Adria zwischen der Insel Pasman und dem Festland südlich von Zadar gebettet liegt. Seitdem die in Privatbesitz stehende Insel von Google Earth im Jahr 2004 „erspäht“ wurde, zieht es viele Verliebte und Romantiker auf dieses Eiland, das den Beinamen „Insel der Liebenden“ trägt. Wenn Sie vorab die Erlaubnis der Eigentümer einholen, können Sie mit dem Boot zur Insel fahren und dort verträumte Stunden am schneeweißen Sandstrand verbringen. Die Krönung dieses Ausflugs ist ein romantisches Abendessen zu zweit, das Sie mit allen Sinnen genießen können.

Das war eine kleine Auswahl der und beliebtesten Inseln Kroatiens. Selbstverständlich gibt es noch viele andere wunderschöne Eilande, die ebenso attraktiv sind, wie die vorab beschriebenen. Wir empfehlen eine Tour von Insel zu Insel, auf der Sie Ihre höchstpersönliche Lieblingsinsel selbst auswählen, zu der Sie so oft es Ihnen möglich ist, zurückkehren können. Viel Spaß beim Entdecken und Finden Ihrer bevorzugten Insel, deren Auswahl sicherlich nicht ganz einfach werden wird…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.

AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum

Aktualisiert am 27.08.2015      © 2003-2015 Adrialin GmbH      info@adrialin.de