Entdecke die kroatischen Inseln Teil 13/28: Sakarun

5 Juli 2017 AUTOR:

Strand Sakarun – paradiesisches Gestade auf Dugi Otok

Sakarun
Beinahe ein Kilometer weit erstreckt sich der mit weichem Sand bedeckte Strand in der gleichnamigen Bucht und verspricht Badevergnügen, wie es im Bilderbuch steht. Hier fühlen sich Sonnenanbeter und Wassersportler gleichermaßen wohl, und auch die kleinen Badefrösche können am seichten Strand nach Herzenslust planschen.

Die Bucht Sakarun im Nordwesten von Dugi Otok liegt nur einen Katzensprung von Bozava entfernt, dem zweitwichtigsten Inselort nach Sali. Hier zeigt sich die „Lange Insel“ von ihrer ganz besonders attraktiven Seite, denn der Strand Sakarun hat nicht nur schönen Sand zu bieten, er liegt auch recht abgeschieden und ist daher für die Individualisten unter den Strandliebhabern ideal.

Weicher Sand, türkisblaues Meer und ausreichend „Parkplätze“ für Segler

Sakarun_02
Es ist ein bisschen so wie in der Karibik: über 800 Meter lang ist der beinahe blütenweiße Strand Sakarun, der in gefühlte drei Abschnitte unterteilt ist und sich dabei quasi selbst übertrifft. Zuerst streben Sie auf „normal“ großen Kieselsteinen dem Meer zu, bis Sie auf Feinkies treffen. Im letzten Abschnitt können Sie Ihre Zehen in feinen weichen Sand eingraben, der auch den Meeresgrund der gesamten Bucht bedeckt.
Damit nicht genug verläuft der Strand auch ausgesprochen flach und ist so seicht, dass selbst die ganz kleinen Badefrösche zwar im Wasser, aber dennoch ungefährdet planschen können. Erst ab 100 Meter ist das Wasser etwa einen Meter tief, und noch 250 Meter vom Ufer entfernt erreicht das Meer gerade mal eine Tiefe von dreieinhalb Metern. So gemächlich fällt der Strand ab und ist damit auch für Schwimmanfänger ein perfektes und vor allem weitläufiges Übungsterrain.
Weißer Sand, sanft in die Bucht einlaufendes Meerwasser und darüber der strahlend blaue Himmel – kann man sich noch mehr wünschen? Man kann.
Es gibt seit einiger Zeit sogar fest installierte Sonnenschirme am Strand, die auch den Badegästen Schatten spenden, die nicht direkt unter den duftenden Pinien liegen, von denen die gesamte Bucht gesäumt wird. Wenn Sie vom Schwimmen oder Sonnenbaden hungrig und durstig geworden sind, können Sie sich in den beiden kleinen Strandcafés stärken und erfrischen. Es gibt kleine Snacks, Eis und die üblichen Getränke.
Sakarun_03
Falls Sie mit dem Segelboot zum Strand gelangen möchten, haben Sie hier ideale Möglichkeiten, um vor Anker zu gehen. Zwar war die Sakarun-Bucht für Boote nicht leicht zugänglich, doch wurde dieser „Naturzustand“ durch Bojen abgemildert. Sie können bequem an den Bojen anlegen, die selbst größeren Schiffen das Einlaufen und Festmachen in der Bucht ermöglichen.
Hier ist Wassersport aller Art möglich, doch die dazu erforderliche Ausrüstung müssen Sie mitbringen. An diesem Strand verzichtet man auf den Verleih von Sportgeräten, um das paradiesische Flair zu bewahren und optische Störfaktoren zu vermeiden. Dafür wird Ihnen der Weg zum Strand erleichtert, denn ein kleiner Zug bringt Sie von Bozava bis zur Bucht und wieder zurück, so dass auch ein Surfbrett oder anderes „Equipment“ problemlos transportiert werden kann.
Auch als Segel- oder Surfanfänger sind Sie an diesem Strand gut aufgehoben. Die Bucht bietet angenehmen Schutz vor wilden Wellen und rauen Böen, was selbst unerfahrene Surfer gleich viel standfester und sicherer macht. Sollten Sie dann genügend Übung besitzen, können Sie sich weiter nach draußen wagen und dort mit den sehr viel lebhafteren Elementen Luft und Wasser auseinander setzen…

Tauchen, Wandern und Bummeln – attraktive Alternativen zum Strandvergnügen

Sakarun_04
Der Strand Sakarun ist ein Eldorado für Badenixen, Schwimmer, Surfer und Sonnenanbeter. Alle diese Strandgänger sind vom weichen Sand begeistert, der sogar noch die Füße umschmeichelt, wenn man so tief im Wasser ist, dass man eigentlich gar nicht mehr stehen kann.
Für Taucher ist es jedoch wenig spannend, nur den Boden am Meeresgrund zu bestaunen, der außer unzähligen Sandkörnern keine weiteren Attraktionen vorzuweisen hat. Denn der Sand verhindert eine dichte Besiedelung des Meeresbodens mit Pflanzen, Fischen und anderen Lebewesen. Dennoch müssen die Liebhaber der Unterwasserwelt auf Streifzüge in der Tiefe nicht verzichten.
In Bozava gibt es eine Taucherbasis unter deutscher Leitung (!), die neben den üblichen Grundkursen und Einführungen in diese Sportart auch Ausflüge anbietet. Ob, Nachttauchen, Open-Water-Touren oder Tauchausflüge zu den Gewässern der umliegenden Inseln – hier finden Sie eine reich bevölkerte Unterwasserwelt, die Ihnen viele interessante Einblicke garantiert.

Bevor Ihnen Schwimmhäute an Händen und Füßen wachsen, können Sie eine Auszeit vom Strand nehmen und eine stimmungsvolle Wanderung entlang der Küste genießen. Für die Tour nach Dragove benötigen Sie etwa eine Stunde und wandern dabei auf dem malerischen alten Uferweg, der überwiegend im Schatten liegt. Gleich drei romantische Kiesbuchten verlocken auf dieser Wanderung zu erfrischenden Badepausen, so dass Sie für Ihre Tour sehr wahrscheinlich ein Vielfaches an Zeit einplanen sollten.
Nach einem schönen Aufenthalt am Strand ist ein stimmungsvoller Abendspaziergang von Bozava nach Soline der ideale Abschluss eines perfekten Urlaubstags. Der Weg führt über einen Bergkamm und gewährt Ihnen einen traumhaften Blick auf Bozava und seine Umgebung.
Falls Ihnen nach einer schnelleren Fortbewegungsart gelüstet, können Sie sich ein Mountainbike mieten und damit etwas flotter und vor allem weiter unterwegs sein.
Sakarun_05
Und ganz zum Schluss sollten Sie nicht versäumen, auch Bozava selbst die diesem Ort gebührende Aufmerksamkeit zu schenken. Bummeln Sie tagsüber durch Bozava, wenn alle Feriengäste am Strand oder auf der Insel unterwegs sind. Schauen Sie sich die alten Höfe an, deren massive Bauweise einst als Schutz vor Piraten gute Dienste leisteten. Interessant sind auch die Überreste illyrischer Burganlagen und die Relikte aus der Römerzeit.
Besuchen Sie die Pfarrkirche des Ortes, die – so behaupten es zumindest die Bewohner – aus dem 9. Jahrhundert stammt. Gleich drei Prozessionskreuze in reinster Gotik können Sie in diesem Gotteshaus bestaunen. Ebenso alt wie diese Kirche soll die winzige Friedhofskapelle Sv. Nikola sein. Ein schönes Relief an der Kirchenpforte zeigt den heiligen Nikolaus und die Jahreszahl 1469 …
Wenn Sie den Abend ruhig ausklingen lassen möchten, nehmen Sie rechtzeitig von Bozava Abschied, bevor die Touristen zum fröhlichen Nachtleben eintreffen. Sollten Sie jedoch genau dies suchen, sind Sie am richtigen Ort und können erleben, wie der eben noch so beschauliche Ort sich für die Nacht einstimmt und die dunkle Tageszeit mit geselligem Leben feiert.
Sakarun_06
Lassen Sie sich viel Zeit für den Strand Sakarun und seiner Umgebung. Wir verweilen noch ein wenig auf Dugi Otok und zeigen Ihnen noch einige Highlights dieser schönen Insel.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.

AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum

Aktualisiert am 27.08.2015      © 2003-2015 Adrialin GmbH      info@adrialin.de