Top Reiseziele Dalmatien – Vodice

30 Januar 2019 AUTOR:

Vodice – lebhaftes Touristenstädtchen mit viel Kultur und großem Unterhaltungspotenzial

Vodice1
Quicklebendig geht es fast rund um die Uhr zu in dem Fährstädtchen, das auch die Wünsche des jungen Publikums erfüllt. Doch können Sie Ihren Urlaub hier auch geruhsam verbringen und die interessanten kulturellen Sehenswürdigkeiten sowie die großartige Natur des Umlands genießen.

Das einstige Bauern- und Fischerdörfchen hat sich kräftig gemausert und hat sich in ein beliebtes Ferienziel verwandelt, wo sich Familien mit halbwüchsigen Kindern und Jugendlichen ebenso wohlfühlen wie junge Erwachsene, die im Urlaub gerne auch die Nacht zum Tag machen. Vodice bietet Jung und Alt so ziemlich alles, was man sich für eine aktive oder beschauliche Zeit in diesem schönen Ort wünschen kann.

Antike Ausgrabungen und andere aus Stein erbaute Zeitzeugen – die Attraktionen von Vodice

Vodice antik
Auch in diesem Ort waren die Römer eifrig damit beschäftigt eine Siedlung zu errichten, in der es sich nach antiken Maßstäben gut und komfortabel leben ließ. Wie es damals ausgesehen hat, wird nach und nach auf der Ausgrabungsstätte Arauzona ans Tageslicht gebracht. Die römische Siedlung wurde etwa in der Zeit vom 3. bis zum 2. Jahrhundert v. Chr. außerhalb der Stadt am Fuße des Berges Mrdakovica erbaut und bietet auch heute noch ein reiches Betätigungsfeld für Archäologen. Bislang wurden nur 30% der vorhandenen Altertümer zutage befördert, was den Wissenschaftlern noch Arbeit für viele weitere Jahre sichert…

Im Jahr 1402 wurde die Kirche Sv. Kriz erbaut, ein Einlass, bei dem die Stadt Vodice erstmals schriftlich erwähnt wird. Die Kirche steht etwas abseits des Zentrums auf einem alten Friedhof, der wiederum auf der Halbinsel Punta liegt. Verwechseln Sie diese „Urkirche“ nicht mit dem Gotteshaus im Herzen der Stadt, das ebenfalls Sv. Kriz genannt wurde. Die 1746 erbaute Barockkirche entstand auf den Fundamenten einer frühchristlichen Kirche, von der jedoch nichts mehr zu sehen ist.
Es gibt auch noch wenige Relikte von den einstigen Befestigungsanlagen zu sehen, die 1664 zum Schutz gegen die herannahenden Türken gebaut wurden. Von den Stadtmauern, Türmen und zwei zum Festland führenden Brücken können Sie beispielsweise den Coric-Turm bestaunen, der Rückschlüsse auf die einstige Wehrhaftigkeit von Vodice zulässt.
Interessant sind auch die Brunnen am Trg hrvatskih mucenika, die der Wasserversorgung der Stadt im Mittelalter dienten. Von den beiden Brunnen an der Kirche holte man Trinkwasser, während die Zisterne in Meeresnähe das Wasser für die Wäsche lieferte. Hier am Waschplatz wurde quasi in aller Öffentlichkeit die schmutzige Wäsche der Stadt gewaschen; der Brunnen ist heute mit einer Glasplatte abgedeckt.
Vodice war im Mittelalter für seinen Wasserreichtum berühmt und versorgte sogar die Orte in der Nachbarschaft mit dem kostbaren Nass. Dies erklärt auch den Namen der Stadt, da Vodice mit „Wässerchen“ oder „kleines Wasser“ übersetzt werden kann.
Wenn Sie sich zum Stadtteil Prizba begeben, können Sie die Grundmauern der im 6. oder 7. Jahrhundert errichteten Basilika bewundern. Viel ist zwar nicht mehr übrig, doch können Sie gut erkennen, wie groß die einstige Doppelbasilika einmal war und sich mit etwas Fantasie vorstellen, wie sie ausgesehen haben könnte…

Nach der Besichtigung der kulturellen Highlights von Vodice haben Sie sich eine Pause am malerischen Hafen der Stadt verdient. Hier legen auch die Schiffe zu den kleinen vorgelagerten Inseln des Archipels von Sibenik ab, wo Sie garantiert geruhsame Stunden oder ganze Tage verbringen können.
Besteigen Sie eine Personenfähre, die im Hafen anlegt und gehen Sie auf Entdeckungstour zu den Inselchen des Archipels. Sie werden sich mit dem Zählen der Eilande schwertun, denn es sind sehr viele. Manche davon zwar winzig klein, doch einige Inselchen sind so groß, dass man darauf seinen Urlaub verbringen kann. So können die Inseln Zlarin und Prvic mit kleinen Hotels, Restaurants und sogar Lebensmittelgeschäften aufwarten; eine Post ist ebenfalls vorhanden.
Die Inseln sind kleine Urlaubsidylle mit schönen Badeplätzen und bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für weitläufige Spaziergänge um die Eilande herum oder einfach kreuz und quer, wohin Ihre Nase Sie führt.

Folklore, Prozessionen und sportliche Events – in Vodice ist immer etwas los

Vodice_event
Die Stadt ist nicht sehr groß, doch ihre Veranstaltungspalette ist reich bestückt. Vodice bietet vor allem jungen und jung gebliebenen Besuchern ein breit gefächertes Betätigungsfeld, um in den Clubs und Diskotheken bis zur Erschöpfung abzutanzen und eine Party nach der anderen zu feiern.
Auch für „gemäßigtere“ Unterhaltungsmöglichkeiten ist in Vodice bestens gesorgt. Anfang August steigt das große Vodice-Fest, das mit seinen Folkloreaufführungen, den Konzerten und Theaterveranstaltungen Besucher von weit her in die Stadt lockt.
Ebenfalls folkloristisch, jedoch mit religiösem Touch, geht es am 16. Juli beim Fest „Gospa od Kamela“ zu. An diesem Tag spielt die Schutzpatronin von Vodice die Hauptrolle in der Stadt. Abends gibt es eine Prozession zur etwa zwei Kilometer von Vodice entfernten Wallfahrtskapelle auf dem Berg Okit. Höhepunkt der Feierlichkeit ist eine heilige Messe und schöne Kirchenmusik.
Ende Juli ist ganz Vodice von Jazzklängen erfüllt, wenn die Stadt zum zweitätigen Jazzfestival ins Amphitheater einlädt. Das Römische Fest „Bakanalije“ findet gleich zweimal statt: im August und im Oktober. Der Name lässt schon ahnen, dass es hierbei um festliche Gelage mit viel Wein, Essen und Musik aus der Antike geht. Mittelpunkt der „bacchantischen“ Feier ist die große römische Zisterne in Vodice.
Mitte August können Sie im Rahmen des Dalmatinischen Klapa-Festivals vielen Musikgruppen lauschen und zuschauen, die im Amphitheater musizieren und singen.
Das Zuschauen macht auch bei den Segelregatten Spaß, die zu Ostern und im November für Stimmung in der Stadt sorgen. Es gibt noch viele weitere Veranstaltungen, Festivals und Feierlichkeiten aller Art in Vodice, so dass eigentlich immer irgendetwas geboten wird, was die ohnehin lebhafte Stadt noch attraktiver macht.

Wenn Sie nach alldem noch ein wenig Zeit in Ihrem Urlaubsprogramm erübrigen können, sollten Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad entlang der schönen, gut ausgewiesenen Strecken in der nahen Umgebung von Vodice auf Wander- oder Radtour gehen.
Falls Ihnen nach etwas Romantik zumute sein sollte, können Sie zum etwa zehn Kilometer entfernten Fischerdorf Zaton marschieren, das überaus malerisch am See Prokljansko jezera liegt, um dort beschauliche ruhige Stunden zu verbringen. Oder Sie fahren oder wandern nach Jadrija, das in elf Kilometer Entfernung auf einer Landspitze liegt und gern auch als „Strandbad von Sibenik“ bezeichnet wird.
Es versteht sich von selbst, dass ein Ausflug nach Sibenik auf Ihrer „To-do-Liste“ für diesen Urlaub ganz weit oben stehen sollte, denn die mittelalterliche Altstadt mit der eindrucksvollen Festung ist ein Highlight für sich…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Top Reiseziele Dalmatien - Vodice, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.

AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum

Aktualisiert am 27.08.2015      © 2003-2015 Adrialin GmbH      info@adrialin.de