Wissenswertes über Kroatien – Outlook Festival Pula

29 August 2018 AUTOR:

Outlook Festival Pula – größte europäische Fete der „Klangsystemkultur“

outlook_festival_2011_marc-sethi-55.jpg.480x480_q92_crop_upscale
Dieses Festival hat sich ganz und gar der Soundsystem-Kultur verschrieben und wird vom 5. bis zum 9. September das alles beherrschende Thema in Pula sein, wenn Künstler aus der ganzen Welt in die Hafenstadt an der Adria kommen, um für vier Tage und Nächte für ultimative Partystimmung zu sorgen.

Während der Sommermonate kommt Pula kaum zur Ruhe. Soeben dröhnten noch die schweren Maschinen der Croatia Bike Week durch die alten Straßen der Stadt, und schon rüstet Pula zum größten Festival in Europa, das im Zeichen der Bass-Musik und der Soundsystem-Kultur steht. Seit mehr als einem Jahrzehnt begeistert diese Fete zahlreiche Fans, die von überall aus Europa – und darüber hinaus – anreisen, um hier in Istrien zu feiern und um das Leben und die Sonne zu genießen.

Partystimmung in Pula – angesagte Sounds vor antiken Kulissen

Vesna1Outlook-festival1
Die Stadt Pula ist prädestiniert für große Events und Veranstaltungen der Superklasse. Dafür ist Pula schließlich bekannt, und das nicht erst seit der Erfindung moderner Partys und Open-Air-Festivals. In dieser Stadt wurde schon seit jeher großes Theater gespielt, für das man weder Mühe noch Aufwand scheute. Im Gegenteil – keine Kulisse war zu aufwändig, und auch die „Besetzung“ der Dramen war meist international und zwangsläufig im stetigen Wechsel begriffen.
Was jetzt etwas rätselhaft erscheint, ist im Grunde ganz einfach. Gemeint ist das gewaltige antike Amphitheater von Pula, das nach seiner Erweiterung von Kaiser Vespasian sage und schreibe 23.000 Zuschauern Platz bot. Eine für damalige Zeit gigantische Leistung, da die Stadt während ihrer römischen Blütezeit auch etwa 30.000 Einwohner zählte. So entfiel beinahe auf jeden Stadtbewohner ein Zuschauerplatz mit bester Sicht auf die Arena – Brot und Spiele waren eben schon in antiken Zeiten sehr wichtig.
Nachdem Kaiser Augustus und seine diversen Nachfolger in Pula gigantische Baumaßnahmen in Auftrag gegeben hatten, entstand eine Metropole, in der es sich selbst nach römischen Verhältnis komfortabel leben ließ. Das Amphitheater war schon zu seinen Entstehungszeiten eine Sensation, die später von Vespasian noch gesteigert wurde. Angeblich war es seine Geliebte, die den Kaiser so lange bestürmte, bis er ihrem Wunsch nachgab und das Theater noch größer machen ließ, als es ohnehin schon war. Gladiatorenkämpfe und Seeschlachten waren die Highlights der antiken Vergnügungswelt, die damals schon Zehntausende auf die Plätze des Freilufttheaters lockten, in dessen Arena dann die blutigen Spiele ihren Lauf nahmen.
Die Zeiten haben sich geändert, doch sowohl die Arena als auch das Bedürfnis nach Unterhaltung und Zerstreuung sind geblieben. So bietet Pula seinen Besuchern die einmalige Verbindung von zeitgemäßen Veranstaltungen in einem Tausende Jahre alten Theater – was könnte da noch ein größeres Freizeitvergnügen versprechen?

Outlook Festival 2018 – kultiges Happening mit Meerblick

1477051250_2
Wenn ein Ereignis dreimal hintereinander in Folge stattgefunden hat, spricht man bereits von Tradition. So oder so ähnlich weiß es jedenfalls der Volksmund. Gemessen an dieser Formel darf das Outlook Festival in Pula längst schon als ein Event mit Tradition bezeichnet werden, denn dieses Mega-Ereignis begeistert schon seit mehr als einem Jahrzehnt viele Besucher, die extra für diese Party in die istrische Hafenstadt kommen.
Auch in diesem Jahr werden etwa 12.000 Gäste erwartet, die sich in Pula treffen, um dieses Festival in traumhaften Locations zu feiern und die vier Tage und Nächte im September zu einer unvergesslichen Zeitspanne zu machen. Das ist auch nicht weiter schwierig, denn die Voraussetzungen für das Festival sind hier in Pula ganz einfach perfekt. Angefangen mit namhaften Künstlern aus der ganzen Welt, die in Gestalt von Performern, DJs, Bands und Sängern ihr musikalisches Können zum Besten geben. Auch die Produzenten dürfen nicht unerwähnt bleiben, schließlich sind sie die wahren „Macher“, die auf der Bühne gewissermaßen die Puppen tanzen lassen.
Während die Stars auf der Bühne die Hauptrolle spielen, tragen auch die Veranstaltungsorte zum Gelingen dieser Fete bei. Allen voran das Amphitheater, in dessen antiken Mauern das Festival mit einem wahrlich spektakulären Konzert beginnen wird. Heißer Sound in uraltem Ambiente ist schon etwas ganz Besonderes und verspricht Unterhaltung vom Feinsten, worauf womöglich sogar die alten römischen Kaiser neidisch geworden wären…
Doch das alte Theater ist keinesfalls der einzige Ort, an dem die Party tobt. Auch auf der Halbinsel nordwestlich von Pula, die fast so scheint, als umarme sie die Stadt, werden Konzerte veranstaltet. Das kleine Dorf Stinjan, das ebenfalls von den Römern gegründet wurde, spielt auch eine bedeutende Rolle im Veranstaltungsprogramm des Outlook Festivals. Denn ganz in der Nähe des Ortes erhebt sich in malerischer Pose eine alte österreichische Festung, in deren einst wehrhaften Mauern die Darbietungen stattfinden. Das Fort Punta Christo ist eine beliebte „Location“ für diverse Veranstaltungen und Festivals und lockt während der Sommermonate viele Besucher zuerst in die Festung und dann hinunter nach Stinjan.
Die Veranstalter des Festivals überlassen auch in diesem alten Gemäuer nichts dem Zufall. So installieren die „Klangtechniker“ ihre Soundsysteme überaus raffiniert in die Tunnel und Gräben der Festung, was die Apparate und Gerätschaften für die Besucher nicht nur unsichtbar macht, sondern auch die Wirkung der Beschallung um ein Vielfaches verstärkt.

Da aller guten Dinge drei sind, gibt es noch eine dritte Variante, wo man die Konzerte des Outlook Festivals genießen kann – auf dem Wasser! Die Schiffspartys, die im Hafen von Pula und in der gleichnamigen Bucht gefeiert werden, genießen bereits Kultstatus. Mehr als 40 Schiffe sind in den Festivaltagen unterwegs, um die Outlook-Besucher mit einem ultimativen Sounderlebnis beinahe auf dem offenen Meer zu beglücken. Das großartige Panorama der Bucht von Pula und des unter Naturschutz stehenden Archipels des Nationalparks Brijuni schaffen zusätzlich zu den musikalischen Highlights noch eine atemberaubende Atmosphäre von Meer, Inseln und grenzenloser Freiheit.

Haben Sie Lust auf das Outlook Festival bekommen? Dann informieren Sie sich über das umfangreiche Veranstaltungsprogramm und buchen Sie rechtzeitig die Tickets. Es gibt diverse Angebote, die sowohl Einzelveranstaltungen als auch Konzertpakete enthalten. Auf insgesamt 12 Bühnen und den schon erwähnten 40 Schiffen wird von 300 Künstlern und Musikern Soundkultur der besonderen Art geboten – so wird auch für Sie garantiert ein für sie maßgeschneidertes Event dabei sein. Nur eines sollten Sie noch wissen: ruhige Tage werden Sie in Pula während des Outlook Festivals nicht erleben. Dafür finden Sie sicherlich nach der großen Party ein schönes Plätzchen, wo Sie nach Herzenslust die Ruhe genießen und die Eindrücke des Festivals „verarbeiten“ können…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.

AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum

Aktualisiert am 27.08.2015      © 2003-2015 Adrialin GmbH      info@adrialin.de