Kroatien Urlaub mit Adrialin

Kroatien mit Hund

Kroatien Urlaub mit Ihrem Hund!

Liebe Hundebesitzer,

ADRIALIN gibt sich große Mühe, viele haustierfreundliche Unterkünfte in Kroatien anzubieten. Im Moment sind über 2600 Objekte im Angebot.

Um Ihnen und Ihrem Vierbeiner einen schönen Urlaub ermöglichen zu können, beachten Sie bitte einige Vorschriften.

Die Mitnahme von Haustieren ist in den Objekten, bei denen es ausdrücklich steht, gegen einen Aufpreis pro Tag möglich (s. Objektbeschreibung). Allerdings gilt die Erlaubnis nur für ein Haustier. Für jedes weitere kontaktieren Sie bitte Adrialin.

Für die Einreise nach Kroatien sind folgende Papiere notwendig:
- internationaler Impfpass mit Tollwutimpfbescheinigung (mindestens 15 Tage und höchstens 6 Monate alt).

In der Öffentlichkeit und in Strandnähe herrscht Anleinpflicht. Sonnenbaden mit Hund nur bei Mindestentfernung 100m vom offiziellen Badestrand. Auf sogenannten "wilden" Stränden, d.h. Buchten o.ä. kann man auch mit Hund unbeschwert baden.

Wenn in einem Objekt Haustiere erlaubt sind, so bedeutet es nicht automatisch, dass diese den Poolbereich, die Grünflächen oder den Garten benutzen dürfen. Das Gleiche gilt für Restaurants o.ä.. Es kann auch die Verpflichtung zum Anleinen der Hunde bestehen. Pools sind für Hunde auf jeden Fall nicht zugänglich.

Urlaub in Kroatien mit Ihrem Haustier

Immer mehr Kroatienbesucher möchten sich auch im Urlaub nicht von ihren Haustieren trennen. Denn der Gedanke an den Hund oder die Katze, die zuhause womöglich in fremden Händen eine nicht ganz so glückliche Zeit verleben, kann die Urlaubsfreude durchaus ein wenig trüben. Daher ist es mit einer gewissen Vorbereitung ganz einfach, zusammen mit den liebgewonnenen Vierbeinern in das Urlaubsvergnügen zu starten.

Voraussetzung für einen Urlaub in Kroatien mit Hund oder Katze aus einem EU-Land ist eine gültige Tollwutschutzimpfung, die nicht älter als ein Jahr sein darf und mindestens 21 Tage vor Antritt der Reise erfolgt sein muss. Darüber hinaus müssen die Haustiere seit dem 3. Juli 2011 mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein, der innerhalb der EU als Identifikation des Tieres gilt. Zu beachten ist hier, dass die Impfung nicht vor dem Einsetzen des Mikrochips stattgefunden haben darf, damit die Impfung nicht als ungültig betrachtet wird. Weiterhin erforderlich ist ein EU-Reisepass für Ihr Haustier, der vom Tierarzt ausgestellt wird. In diesem müssen die Impfung und die Kennzeichnung des Tieres eingetragen sein. Um ganz sicher zu sein und jegliche Missverständnisse auszuschließen, leistet ein Besuch beim Tierarzt kurz vor den Ferien gute Dienste. Der Vierbeiner wird noch einmal gründlich untersucht, und man erhält auch allerlei Nützliches für unterwegs. Auch Hunde sind nicht immer begeisterte Autoreisende und ihnen kann auf der Fahrt schlecht werden. Wirksame und unschädliche Medikamente sorgen hier für eine stressfreie Anreise für das Tier selbst und natürlich die mitreisenden Menschen. Hat man dann noch eine kleine "Reiseapotheke" für seine treuen Freunde im Gepäck, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Selbstverständlich gibt der Tierarzt auch hilfreiche Tipps für unterwegs und den Aufenthalt am Urlaubsort.

Grundsätzlich dürfen Hunde und Katzen anstandslos nach Kroatien einreisen. Doch wie bei jeder Regel gilt auch hier die eine oder andere Ausnahme. So ist es untersagt, einige Hunderassen mitzubringen, die unter die Rubrik "Kampfhunde" fallen und als gefährlich gelten. Ansonsten sind alle andere Hunderassen, Katzen und Vertreter der Rasse Marder, zu denen zum Beispiel auch die Frettchen zählen, in Kroatien willkommen. Wer gleich mehrere vierbeinige Hausgenossen besitzt und sich auch im Urlaub nicht von ihnen trennen möchte, kann ebenfalls beruhigt sein: Bis zu fünf Haustiere dürfen nach Kroatien mitgebracht werden. Allerdings ist dies nur an Grenzübergängen mit einer tierärztlichen Prüfstelle möglich. Hundebesitzer sollten auch beachten, dass vielerorts in Kroatien Leinenzwang besteht. Also sollte die Leine stets griffbereit sein, damit sie rasch am Halsband befestigt werden kann. Auch beim Futter muss man beachten, dass kein Nass- oder Dosenfutter nach Kroatien eingeführt werden darf, was jedoch kein Problem darstellt, da es überall in den Supermärkten genügend Auswahl gibt, so dass der Vierbeiner auch im Urlaub nicht darben muss. Trockenfutter darf übrigens in beliebigen Mengen mitgebracht werden.

Wir bitten Sie, zu beachten, dass für die Einreise von Haustieren aus unterschiedlichen EU-Mitgliedsstaaten unterschiedliche Regelungen gelten können. Genauere Informationen erhalten Sie beim kroatischen Ministerium für Landwirtschaft.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE