Adrialin

Ort Rab - Inseln - Kroatien

Informationen für Ihren Urlaub in Ort Rab

Wir haben 34 Unterkünfte in Ort Rab für Sie im Angebot.

Die Kleinstadt Ort Rab hat ca. 1600 Einwohner.


Allgemeines

Die mittelalterliche Stadt Rab auf der gleichnamigen Insel zählt zu den schönsten Hafenstädten in der Kvarner Bucht und bietet die spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der nördlichen Adria. Die pittoreske Stadt liegt malerisch auf einer kielförmigen Landspitze und überstand dank ihrer mächtigen Befestigungsanlagen die wechselvolle Vergangenheit vieler Jahrhunderte relativ unbeschadet.

Rab kann seine Spuren bis ins 2. Jahrhundert v. Chr. zurückverfolgen, als die Römer eine Befestigungsanlage errichteten, die später zur Stadt mit Tempel, Foren, Theatern und Aquädukten ausgebaut wurde. Während der Völkerwanderung wurde die Stadt von durchziehenden Stämmen zerstört, was sich im 15. Jahrhundert wiederholte - diesmal allerdings von den eigenen Bewohnern. Als die Pest in der Stadt wütete, mauerte man die Pestkranken samt ihren Angehörigen in ihren Häusern ein und brannte sie nieder. Bereits seit 1889 ist Rab ein in ganz Europa bekannter Kurort und 1936 wurde hier der erste "textilfreie" Strand in Kroatien eröffnet, was damals zur Begeisterung bei FKK-Anhängern und Entrüstung bei der restlichen Gesellschaft führte.

Rab bietet schon aus der Ferne einen beeindruckenden Anblick. Vier Kirchtürme erheben sich wie mächtige Ausrufungszeichen über dem roten Dächermeer der Altstadt und steinerne Paläste, Kirchen und Klöster runden das mittelalterliche Ambiente des Städtchens ebenso ab wie die schmalen, alten Gassen und der schattige Komrcar-Park. Eine Vielzahl von Restaurants und Cafés laden zum Verweilen und Entspannen ein und Nachtschwärmer finden in den hübschen Cocktailbars einen guten Grund, sich die Nacht um die Ohren zu schlagen. Auch kulturell wird in Rab einiges geboten. So finden besonders im Sommer regelmäßig Konzerte und Ausstellungen in den Kirchen statt. Die nahe gelegenen Strände und viele Freizeitmöglichkeiten lassen ebenfalls keine Wünsche offen, so dass einem erlebnisreichen Urlaub in diesem malerischen Städtchen nichts im Wege steht.

Der schöne Stadtpalast mit seiner schlichten Renaissancefassade beherbergt heute die Stadtapotheke und zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Rab. Täuschen kann man sich bei der außen recht schlicht gehaltenen Kirche des heiligen Antonius von Padua, da man beim Betreten von der in üppigem Barock gehaltenen Innenausstattung durchaus überrascht wird. Nicht weniger eindrucksvoll präsentiert sich die alte venezianische Stadtloggia mit ihrem schlanken Uhrturm.

Wer sich vom Bummeln durch die gepflasterten Gassen ein wenig ausruhen möchte, kann dies im Komrcar-Park unter einheimischen und exotischen Bäumen tun. Er ist die grüne Lunge der Stadt, und von den Ruinen der am Park gelegenen Festung eröffnet sich ein wunderschöner Ausblick auf die mittelalterliche Altstadt. Das in der Nähe der Stadt gelegene Franziskanerkloster Samostan Svete Eufemija bietet mit seiner barocken Kirche und dem von Franziskanermönchen geführten Museum ein lohnendes und reizvolles Ausflugsziel.
Ausflüge

In Rab und Umgebung gibt es lohnenswerte Ausflugsziele, die zu sehenswerten, historischen Stätten führen: Besichtigen Sie z.B. die Gedenkstätte Kampor. Hier stand in der NS-Zeit ein Konzentrationslager, in dem vorwiegend Slowenen, Kroaten und Juden inhaftiert wurden.

Sehenswert ist das Kloster zur Hl. Eufemija, in dem wertvolle Kulturschätze zu bewundern sind.Wer sportliche Herausforderungen nicht scheut, besteigt den Berg Kamenjak, ein Bergrücken im Osten der Insel und mit 403 Metern der höchste Berg der Insel Rab. Hier wird man durch eine wundervolle Aussicht auf die Umgebung und die kristallklare Adria belohnt. Ein herrliches Ausflugsziel!
Sehenswürdigkeiten

Der Park Komrcar gehört zu einer der Sehenswürdigkeiten dieser schönen Stadt. Aber sehen wir uns erst einmal die vielen architektonisch interessanten Bauwerke und Kunstschätze in der Altstadt an.

Sie besteht aus dem Stadtteil Kardanac, das „Alte Rab“ und dem Stadtteil Varos, das „Neue Rab“. Beide werden von der alten Stadtmauer umschlossen. Die Wahrzeichen der Stadt sind die vier Glockentürme, die schon von weitem den Besucher begrüßen. Sie gehören zu den Kirchen Johannes d. T., Andreaskirche, der Heilig-Kreuzkirche und der Kathedrale Maria Himmelfahrt. Diese Türme erinnern ein wenig an einen Viermaster.

Sehenswert ist das Benediktinerinnenkloster St. Andreas. Im Jahre 1018 wurde es für die adeligen Frauen gegründet Der romanische Glockenturm stammt aus dem Jahre 1181 und ist somit der älteste der Stadt. Besichtigen Sie auch das Franziskanerinnenkloster aus dem Jahre 1494. Im Inneren des Klosters befindet sich ein Ölgemälde von 1638, auf dem die Stadt Rab zu sehen ist. Bemerkenswert ist auch die dreischiffige Kathedrale Maria Himmelfahrt aus dem 12. Jahrhundert. 26 Meter ist der Glockenturm hoch und somit der höchste der vier Türme in Rab.

Ebenfalls in der Altstadt steht der Rektorenpalast mit seinem markanten viereckigen Turm. Er steht im Nordwesten des Stadtplatzes und ist der Sitz der Stadtverwaltung. Wenn man auf der Terrasse eines Restaurants gegenüber dem städtischen Uhrturm sitzt, erahnt man vielleicht zunächst nicht, dass diese Terrasse eine historische Bedeutung besitzt: Es war die im Jahre 1509 gebaute Stadtloggia, die früher als zentraler Treffpunkt galt.

Hervorzuheben ist auch der Stadtplatz Municipium Arb. Er ist der größte der Stadt Rab. Von hier aus erreicht man den Hafen. Zur gleichen Zeit wurde der Uhrturm errichtet. Er gilt als Durchgang zur See und wird daher auch „Seetor“ genannt.

Aber auch im „Neuen Rab“ gibt es etliche interessante Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, so z.B. die Heilig Kreuz Kirche, in der die jährlichen Raber Musikabende stattfinden. Die Besichtigung der St. Antonius- und der St. Christopherus-Kirche sollte man nicht versäumen.In der Kirche St. Justine wird eine bedeutende Reliquie aufbewahrt. Es soll sich um den Schädel des Hl. Christopherus handeln.

Auch außerhalb der Stadtmauern gibt es viele historische Sehenswürdigkeiten, die man angeschaut haben sollte, so z.B. die St. Franziskus Kirche auf dem städtischen Friedhof.
Hafenanlage,  Historische Altstadt,  Historische Stadtmauern
Sportmöglichkeiten

Es liegt nahe, in der wunderschönen, glasklaren Adria Wassersport zu betreiben. In Rab ist das Segeln eine bevorzugte Freizeitmöglichkeit. Aber auch mit Surfen, Kitesurfen oder Tauchen kann man sich wunderbar die Zeit vertreiben.

Der beliebteste Wassersport ist jedoch das Schwimmen. In Rab und Umgebung gibt es wundervolle Badestrände. Der Hauptstrand der Stadt Rab liegt in der Bucht Sv. Eufemija westlich der Altstadt und in der Nähe des Parks Komkrar im Stadtteil Palit. Oder lieben Sie die Freikörperkultur? Der FKK-Strand liegt in Kandalora. Ein Taxiboot fährt Sie von den Stränden Rab und Palit aus dorthin.

Eine hervorragende Möglichkeit, sich zu bewegen und somit etwas für seine Gesundheit zu tun ist das Wandern durch die zauberhaften, vielseitigen Insellandschaften.
Tennis
Gastronomie und Unterhaltung

Discothek,  Restaurant,  Cafe,  Bar
kurzer geschichtlicher Überblick

Die Geschichte der Stadt Rab ist sehr vielschichtig. Sie begann bereits in den Jahren vor Christi. Den Überlieferungen nach erhob Kaiser Augustus im Jahre 10 v. Chr. die Stadt in den Status eines Municipium. Rab wurde also in die Lage versetzt, sich selbst zu verwalten. Später adelten Nachfolger des Kaisers die Stadt und auch die Insel mit einem weiteren Namen: „Felix Arba“, „Glückliches Rab“. Es scheint allerdings, als wären die ersten Herrscher Illyrier gewesen. Der Name der Insel und auch der Stadt entstammt aus dem Wort Arb, die illyrische Bezeichnung für dunkel, grün, bewaldet. Ein treffender Name für diese wunderschöne Insel.

Im Laufe der Zeit wechselten die Herrscher über Rab: Griechen, Römer, Byzantiner, Venezianer und ungarisch-kroatische Machthaber drückten der Stadt und der Insel ihren Stempel auf. So ist es nachvollziehbar, dass besonders in der Altstadt von Rab so unterschiedliche Baustile und Kulturrichtungen zu sehen sind. Aber das macht ja gerade den besonderen Reiz dieser historischen Stadt aus. Eine Legende aus dem 11. Jahrhundert besagt, dass der Heilige Christopherus Rab vor den Italo-Normannen rettete. Und daher wurde Christopherus der Schutzpatron dieser Stadt. Ihm zu Ehren finden in jedem Jahr am 27. Juli die Ritterspiele statt. Ein kultureller Höhepunkt auch für den Urlauber.

Im Jahre 1889 wurde Rab auf Beschluss des Stadtrates zum Kurort ernannt. Seitdem blühte der Tourismus, die Stadt Rab entwickelte sich zu einem der beliebtesten Ferienorte an der Adria. Viele berühmte Persönlichkeiten besuchten die Stadt wie z.B. König Edward VIII. Er suchte mit seiner Frau im Jahre 1936 den Offiziellen Naturstrand auf, der zwei Jahre zuvor als erster Strand für Nudisten eröffnet wurde. Die Freikörperkultur erhielt Einzug. Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurde oberhalb der Stadt der wunderschöne Park „Komrcar“ angelegt. Einheimische sowie Urlauber genießen die Spaziergänge unter Tannen, Kiefern und Indischen Feigen.
Videos

 

Urlaub in Ort Rab mit Adrialin

Hier finden Sie günstige Unterkünfte für Ihre nächste Reise:

image description

Suchen Sie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, ein Hotel, ein Landhaus, eine Pension, ein Gästezimmer oder ein Mobilheim für Ihren Urlaub in Ort Rab, oder wollen Sie sich einfach nur über Ort Rab in Inseln informieren, dann sind Sie bei uns richtig.

Hier finden Sie Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Landhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Pensionen, Gästezimmern, Mobilheime, Kreuzfahrten, Yachtcharter, Ausflüge u.a. Adrialin verfügt über ein ständig wachsendes Angebot für Ihre Reise nach Kroatien, Italien und Österreich.

Zum Angebot:
Ort Rab Ferienwohnungen, Ort Rab Ferienhäuser, Ort Rab Hotels, Ort Rab Ferienanlagen, Ort Rab Landhäuser, Ort Rab Pensionen, Ort Rab Gästezimmer, Ort Rab Mobilheime
Ort Rab, eine gute Wahl für Ihren Urlaub in Kroatien.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE