Adrialin

Vodice - Dalmatien - Kroatien

Informationen für Ihren Urlaub in Vodice

Wir haben 837 Unterkünfte in Vodice für Sie im Angebot.

Die Kleinstadt Vodice hat ca. 5100 Einwohner und ist 11 km von Sibenik entfernt, der nächsten größeren Stadt. Die Ortsteile von Vodice sind folgende: Srima, Stablinac, Lovetovo, Zaton, Blata, Balota, Jadrija , Punta, Cista Velika.


Allgemeines

Die Kleinstadt Vodice liegt zwölf Kilometer nördlich von Sibenik an der gleichnamigen Bucht. Der lebhafte Ferienort hat sich mit seinem großen touristischen Angebot zu einem wichtigen Fremdenverkehrszentrum entwickelt und ist zugleich Ausgangspunkt für Ausflüge zum Sibeniker Archipel.

Das oft auch "Mini-St.-Tropez" genannte einstige Fischer- und Bauerndorf war bereits in der Antike als römische Siedlung "Arausa Antonia" bekannt. Dieser Name findet sich heute noch bei vielen Hotels entlang der Zufahrtsstraße zu Vodice. Im Jahr 1402 wurde mit dem Bau der Kirche Sveti Kriz der Ort Vodice erstmals urkundlich erwähnt. Diese Kirche steht auf dem alten Friedhof westlich der Stadt auf der Halbinsel Punta und darf nicht mit der ebenfalls Sveti Kriz genannte Barockkirche im Zentrum von Vodice verwechselt werden. Ab 1664 schützte sich Vodice mit einer Stadtmauer, Türmen und zwei Festlandsbrücken vor den heranrückenden Türken. Der Turm Corica toranj ist das einzige, wenngleich recht beeindruckende Relikt aus diesen wehrhaften Zeiten. Sehenswert ist auch die auf dem Berg Okit etwa zwei Kilometer vom Ort entfernte Kapelle Gospa od Karmela, die um 1660 errichtet und der Schutzpatronin von Vodice gewidmet wurde. Noch zwei Kilometer weiter liegt die alte Siedlung Gradina, die ebenfalls zu Vodice gehörte.

Vodice ist ein überaus quirliger Ferienort, der seine Gäste mit einem vielfältigen Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten sowie einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm erwartet. Herrliche Bademöglichkeiten in der breiten Bucht und der große Jachthafen machen die Stadt vor allem bei Familien mit Teenagern oder jugendlichem Alter zu einem beliebten, weil überaus lebhaften Reiseziel. Am südlichen Ende von Vodice gibt es wunderschöne Naturbadestrände und in Richtung Norden erstreckt sich die Plava plaza, der Blaue Strand ganze zwei Kilometer weit bis nach Tribunj. Der moderne Hafen bietet Platz für viele Jachten und Boote, und an der kilometerlangen Hafenpromenade geht es besonders in den Abendstunden eng und gesellig zu. Restaurants, Cafés und Eisdielen sind stets gut besucht und die nahegelegenen Boutiquen und Läden aller Art versprechen Shoppingvergnügen für Alt und Jung. Zwei gigantische Open-Air-Discos am Stadtrand begeistern vor allem die Jugendlichen, die hier bis zum Morgengrauen durchtanzen können.

Wem der Trubel rund um den Hafen doch etwas zu viel wird, findet in der beschaulichen Altstadt von Vodice gemütliche Weinkeller oder kleine Restaurants in den engen Gässchen. Wesentlich ruhiger geht es auch auf den vorgelagerten Inselchen des Sibeniker Archipels zu, die man bequem mit dem Personenschiff von Vodice aus erreichen kann. Radfahrer können die Umgebung des Ortes auf gut ausgewiesenen Fahrradwegen erkunden und dabei die eine oder andere historische Sehenswürdigkeit besichtigen.
Ausflüge

Das nahegelegene Sibenik bietet sich geradezu an, um in der mittelalterlichen Altstadt einen abwechslungsreichen Tag zu verbringen. Mit der Fähre gelangt man rasch zur Insel Zlarin, die wegen ihrer landschaftlichen Schönheit und ihren herrlichen Korallen ein beliebtes Ausflugsziel ist. Auch als Badeinselchen hat sich Zlarin einen Namen gemacht. Freizeitskipper steuern die Insel gern an, um sich ein nettes Badeplätzchen zu suchen und das malerische Ambiente des Inselorts Zlarin in vollen Zügen zu genießen. Ebenso lohnenswert ist ein Abstecher zu der Nachbarinsel Prvic, die zum Erholen und Entspannen einlädt.
Sehenswürdigkeiten

Die schöne kleine Altstadt von Vodice lädt zu einem beschaulichen Bummel durch die engen Gässchen ein. Landestypische Natursteinhäuser und Weinkeller säumen die kleinen Sträßchen und sorgen für das stimmungsvolle Ambiente des hübschen und lebhaften Städtchens. Das Zentrum der Altstadt wird von der barocken Pfarrkirche Sveti Kriz aus dem 18. Jahrhundert dominiert.

Von den einstigen Befestigungsanlagen erinnert der Turm Corica toranj an die Burg, die an dieser Stelle stand und der Bevölkerung von Stadt und Umgebung Schutz und Zuflucht vor anrückenden Feinden bot. Ein malerisches Bild bietet auch der Jachthafen, in dem während der Saison Boote aller Arten dümpeln, und der zusammen mit dem lebhaften Treiben in den Geschäften und Restaurants zum bunten Lokalkolorit des Ortes beiträgt.

Etwas außerhalb von Vodice steht die Anfang des 15. Jahrhunderts erbaute Kirche Sveti Kriz, die mit dem alten Friedhof die Halbinsel Punta beherrscht. Ein gemütlicher Spaziergang führt zum etwa zwei Kilometer entfernten Berg Okit, auf dem sich die Kapelle Gospa od Karmela erhebt. Das um 1660 errichtete Kirchlein wurde für die Schutzpatronin der Stadt erbaut. Alte Funde aus der Antike gibt es am Berg Mrdakovica zu entdecken. Hier befand sich einst die erste Siedlung von Vodice, die auf das 3. bis 2. Jahrhundert v. Chr. datiert wird.
Hafenanlage,  Historische Bauten aus dem Barock
Sportmöglichkeiten

Baden und Wassersport wird wegen der sehr guten Wasserqualität um Vodice großgeschrieben. Im Sportzentrum des Ortes gibt es einen Fußballplatz, Tennisplätze und Minigolfanlagen. Sogar ein kleiner Hafen ist vorhanden, an dem man mit Ruder- oder Motorbooten anlegen kann, die dort auch gemietet werden können. Auch Surfbretter und Fahrräder sind im Sportzentrum zu haben. Außerdem vermieten fast alle Hotels und die Touristenagenturen Boote verschiedener Arten. Die gut ausgeschilderten Radwege laden zu schönen und erlebnisreichen Touren ins nahe Umland von Vodice ein. So kann man die Strecke nach Tribunj wählen und weiter nach Tisno oder zur Kapelle Gospa ad Karmela radeln. Auch nach Gradina, dem alten Vodice, oder zur Ausgrabungsstätte Arauzona führen gute Wege.
Surfen
Einkaufen

Bäckerei,  Marktverkauf,  Supermarkt
kurzer geschichtlicher Überblick

Vodice kann seine Wurzeln bis zur Antike zurückverfolgen. Die Römer gründeten die Siedlung Arausa Antonia, die heute eine recht ergiebige Ausgrabungsstätte ist. Mit dem Bau der Kirche Sveti Kriz im Jahr 1402 wurde Vodice erstmals urkundlich erwähnt. Die Kirche steht abseits der Stadt auf dem auf der Halbinsel Punta gelegenen Friedhof. Die im Barockstil im Stadtzentrum errichtete Kirche wurde 1746 auf den Fundamenten eines älteren Gotteshauses erbaut und trägt ebenfalls den Namen Sveti Kriz.

Ab 1664 rüstete sich Vodice gegen die anrückenden Türken und umgab die Stadt mit dicken Mauern, Türmen und zwei zum Festland führende Brücken. Um 1660 entstand die Kapelle Gospa od Karmela, die zu Ehren der Schutzpatronin der Stadt auf dem Berg Okit, etwa zwei Kilometer nördlich von Vodice, erbaut wurde. Und nach weiteren zwei Kilometern in diese Richtung gelangt man nach Gradina, die ehemalige Siedlung von Vodice.

Nicht weit davon entfernt liegt eine römische Zisterne und am etwa 140 Meter hohen Berg Mrdakovica befindet sich die Ausgrabungsstätte Arauzona, die auf das 3. bis 2. Jahrhundert v. Chr. geschätzt wird. Vodice führt seinen Namen auf den Wasserreichtum der Stadt zurück. Bis ins Mittelalter hinein versorgte die Stadt sogar noch umliegende Ortschaften mit Trinkwasser, was ihr die Bezeichnung Vodice, „Wässerchen“, einbrachte.
Strände

Die langgezogene Bucht von Vodice bietet viele gute Bademöglichkeiten und sehr viel Platz. Außerdem garantiert die vor der Stadt wehende Blaue Flagge für hervorragend sauberes Wasser. Da Vodice selbst nicht über einen Naturstrand verfügt, wurden vor den Hotels künstliche Liegeflächen angelegt.

Direkt vor der kilometerlangen Uferpromenade erstrecken sich die betonierten Badeplätze, während die dahinter liegenden Hotelanlagen mit schönen Liegewiesen ausgestattet sind. Sehr gute Bedingungen für Badelustige und Wassersportler gibt es entlang der Plava plaza, des Blauen Strands, der sich in Richtung Norden bis zu dem zwei Kilometer entfernten Ort Tribunj erstreckt. Ein Bummel durch den auf einer Insel gelegenen alten Ortskern des ehemaligen Fischerdorfs bietet angenehme Abwechslung vom Strandvergnügen. Um die alte Steinbrücke herum, die schon seit römischen Zeiten besteht, liegt eine schöne Marina. In der Surfschule von Vodice werden Kurse und Ausrüstung angeboten. Auch Tauchen ist hier sehr beliebt. Neben den nötigen Utensilien und Kursen stehen auch geführte Touren auf dem Programm der Tauchcenter. So kann man sich für Nachttauchen oder Wracktauchen entscheiden, oder eine Fahrt zu den Kornateninseln buchen. Der Nationalpark Kornati ist für seine beeindruckende Unterwasserwelt geradezu berühmt. Dort kann man auch das Wrack des Schiffs Francesca da Rimini bei der Insel Kaprije unter fachkundiger Anleitung intensiv erkunden.

Urlaub in Vodice mit Adrialin

Hier finden Sie günstige Unterkünfte für Ihre nächste Reise:

image description

Suchen Sie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, ein Hotel, ein Landhaus, eine Pension, ein Gästezimmer oder ein Mobilheim für Ihren Urlaub in Vodice, oder wollen Sie sich einfach nur über Vodice in Dalmatien informieren, dann sind Sie bei uns richtig.

Hier finden Sie Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Landhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Pensionen, Gästezimmern, Mobilheime, Kreuzfahrten, Yachtcharter, Ausflüge u.a. Adrialin verfügt über ein ständig wachsendes Angebot für Ihre Reise nach Kroatien, Italien und Österreich.

Zum Angebot:
Vodice Ferienwohnungen, Vodice Ferienhäuser, Vodice Hotels, Vodice Ferienanlagen, Vodice Landhäuser, Vodice Pensionen, Vodice Gästezimmer, Vodice Mobilheime
Vodice, eine gute Wahl für Ihren Urlaub in Kroatien.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE