Adrialin

Insel Vir - Inseln - Kroatien

Informationen für Ihren Urlaub auf der Insel Vir

Wir haben 172 Unterkünfte auf der Insel Vir für Sie im Angebot.

Die Insel Vir hat ca. 1600 Einwohner und ist 30 km von Zadar entfernt, der nächsten größeren Stadt. Die Ortsteile von Insel Vir sind folgende: Vir, Bobovik, Lozice.


Allgemeines

Die nahe von Zadar gelegene Insel Vir präsentiert sich ihren Besuchern mit herbem Charme. Das nur karg bewachsene Vir ist bis auf wenige Hügel relativ flach und wird von niedrigen Steinmäuerchen durchzogen, zwischen denen viele Steine liegen und auch diverse Kräuter ihr hartnäckiges Dasein führen.

Die Insel Vir war schon seit jeher ein beliebtes Ausflugsziel für die Bewohner der Stadt Zadar. Noch vor nicht allzu langer Zeit konzentrierte sich das Leben auf der Insel fast ausschließlich auf Vir, den gleichnamigen Hauptort des Eilands. Doch dann begann der Bau von Ferienwohnungen und touristischer Infrastruktur, so dass sich ganze Küstenabschnitte plötzlich in ausgedehnte Neubausiedlungen verwandelten. Die auf den ersten Blick etwas unwirtlich erscheinende Insel war bereits zu vorgeschichtlichen Zeiten besiedelt. Spuren von illyrischen Siedlern sind auf dem immerhin 112 Meter hohen Berg Bandira ebenso zu finden wie die Überreste der etwa 700 Jahre alten Kapelle Sveti Juraj. Im Jahr 1069 wird Vir in der Schenkungsurkunde eines kroatischen Königs zum ersten Mal erwähnt. Aus der "jüngeren" Vergangenheit von Vir stammen die Relikte eines Kastells, das während der Herrschaft Venedigs zum Schutz gegen Piraten errichtet wurde.

Die Insel Vir ist ein hervorragendes Terrain für ausgedehnte Wanderungen und abenteuerliche Touren mit dem Mountainbike. Für Entdeckungsfahrten mit dem Auto ist Vir nur bedingt geeignet, da die Asphaltstraße nicht die gesamte Insel erschließt und es dann recht holperig weitergeht. Dagegen lässt es sich auf den Makadam-Straßen herrlich wandern und dabei viele kleine und überwiegend felsige Badebuchten entdecken. Vir wird auch heute noch überwiegend von einheimischen Feriengästen besucht, doch kommen immer mehr Touristen aus dem Ausland, die den eigenartigen Reiz dieser Insel zu schätzen wissen. Das Zentrum von Vir ist im gleichnamigen Ort beheimatet, der sich entlang der Sapavac-Bucht erstreckt. Hier geht es recht turbulent und lebendig zu, doch trifft man am Hafen noch das ursprüngliche und sehr malerisch anzuschauende Inselleben an, das mit den im Wasser dümpelnden Fischerbooten ein recht stimmungsvolles Bild abgibt.

Auch das an der Nordostküste gelegene Lozice hat sich zu einem lebhaften Fremdenverkehrsort entwickelt. Schöne Badebuchten findet man nahe dem Kap Rastavac, so zum Beispiel die Bucht Duboka Draga, die sehr eindrucksvoll von roten Sandsteinfelsen umgeben wird. Sehr viel romantischer geht es in dem nahe von Vir gelegenen Ort Torovi zu. Hier lassen die alten Steinhäuser, die Weingärten und Steinmauern noch auf das einstige Inselleben schließen. Ein schöner Weg führt von den Hügeln hinab zum Meer, und von Torovi aus kann man bei guter Sicht bis zu den umliegenden Inseln schauen.
Ausflüge

Vir ist von annähernd 300 Inseln umgeben, welche teilweise unbewohnt sind. Mit dem eigenen Boot angereiste Gäste schätzen das Fahren zu den Nachbarinseln sehr, alle anderen Besucher können an regelmäßig angebotenen Ausflügen teilnehmen oder ein Boot für einen Tag mieten. Als besonders reizvoll gilt ein Ausflug zur Inselgruppe der Kornaten. Diese bildet den Naturpark Kornati und ist für ihr besonders klares Wasser und einen extremen Fischreichtum bekannt.

Ein weiteres Ziel für einen Tagesausflug stellt die Stadt Zadar auf dem Festland dar, welche über eine Brücke mit Vir verbunden ist. In Zadar empfiehlt sich der Gang durch die Altstadt, in ihr sind zahlreiche prunkvolle Häuser aus der venezianischen Zeit zu bewundern. Des Weiteren stellt die Domkirche St. Anastasia eine wichtige Sehenswürdigkeit dar. Die ehemalige Dreifaltigkeitskirche dient heute als Geschichtsmuseum und legt bei der Sammlung den Schwerpunkt auf die Geschichte Dalmatiens während der Antike.
Sehenswürdigkeiten

Als wichtigste Sehenswürdigkeit auf der Insel Vir ist die Festung Kastelina (Kaštelina) zu nennen. Diese Festung wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts errichtet, als die damals Vir beherrschende Republik Venedig die Bevölkerung der Insel vor den Angriffen der Türken schützen musste. Zu erkennen ist neben dem venezianischen Löwen als Wappen der Republik Venedig auch das Wappen des damals die Region Dalmatien verwaltenden Generalgouverneurs. Die Festung Kastelina wurde zu Beginn des 21. Jahrhunderts umfassend restauriert. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Vir ist der Leuchtturm, welcher ursprünglich im 19. Jahrhundert erbaut wurde und im Stil zahlreichen Leuchttürmen auf benachbarten kroatischen Adriainseln ähnelt. Der Leuchtturm wurde während des Zweiten Weltkrieges von Widerstandskämpfern als Basis genutzt und 1944 von den deutschen Besatzern zerstört. Sein Wiederaufbau erfolgte im Jahr 1950. Der Blick vom mit 116 Metern höchsten Inselberg Barbinjak bietet eine schöne Aussicht über die Insel und auf die benachbarte Festlandküste.

Weitere schöne Sehenswürdigkeiten auf Vir sind die Wiesen und Wälder an der südwestlichen Küste der Insel.

An der Geschichte ihrer Urlaubsinsel interessierte Gäste schätzen die Wallburgen aus illyrischer Zeit, welche auf eine Besiedlung der Insel Vir seit der frühen Antike hinweisen. Des Weiteren sind die Ausgrabungen aus der Antike zum Teil öffentlich zugänglich. Aus der Zeit der frühen Christenheit lassen sich einige interessante Kirchenruinen entdecken. Sehenswert ist auch die St. Georg Kirche, diese wurde im 19. Jahrhundert erbaut und dient heute als Hauptpfarrkirche der Stadt Vir.

Die Bucht mit Namen Sapavac enthält wertvollen Heilschlamm, welcher besonders bei Rheuma eine spürbare Linderung der Beschwerden bewirkt.

Der Hafen von Vir ist zwar eher klein, dennoch lohnt sich ein Besuch auf Grund der zahlreichen dort zu sehenden Yachten. Das Zusehen der Fischerboote bei der Ausfahrt oder bei der Heimkehr vom Fang ist ebenfalls reizvoll.
Burgruine,  Historische Bauten,  Kirchen,  Burg
Sportmöglichkeiten

Neben dem Baden und Schwimmen bieten beide großen Strände auf Vir die Möglichkeit zu unterschiedlichen Ballspielen. Sehr beliebt ist das Fahren mit dem Mountainbike, zumal die Insel einige Erhebungen aufweist. Seit einigen Jahren entwickelt sich das Fahren mit einem zu günstigen Preisen mietbaren Quad zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung. Das Bergwandern gehört auf Vir ebenfalls zu den häufig vorgenommenen sportlichen Aktivitäten, drei Berge auf der Insel sind mehr als einhundert Meter hoch.
Radfahren,  Tauchen
Gastronomie und Unterhaltung

Restaurant,  Pizzeria
kurzer geschichtlicher Überblick

Die erste urkundliche Erwähnung der Insel Vir findet sich in einer Urkunde aus dem Jahr 1069. In der Charta des Königs Petar Kresimir (Krešimir) IV. wird die Insel Ueru genannt. Petar Krešimir IV. war von 1059 bis 1074 König von Kroatien. Ungeachtet der relativ späten erstmaligen urkundlichen Erwähnung der Adriainsel Vir lassen sich Spuren für ihre Besiedlung in der Antike finden. Zu diesen Zeugen zählen in erster Linie Gräber.

Nach dem Ende der Regentschaft von Petar Kresimir IV fällt Vir an die Republik Venedig. Zuvor hatte Venedig an der Seite Kroatiens gekämpft, um einen Angriff der Normannen abzuwehren. Während in weiten Teilen Dalmatiens die venezianische mit der ungarischen Herrschaft wechselte und Venedig erst im 15. Jahrhundert endgültig die Oberhand gewann, blieben die Stadt Zadar und die ihr vorgelagerten Inseln durchgängig im Besitz Venedigs. Besonders während der Türkenkriege zogen viele Kroaten nach Dalmatien. Nach dem Ende der Republik Venedig gehörte Vir seit dem Jahr 1797 zu Österreich. Die österreichische Herrschaft wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts für eine kurze Zeitspanne durch Frankreich und Italien unterbrochen, ehe sich im Anschluss an den Ersten Weltkrieg ein Vielvölkerstaat aus Serben, Kroaten und Slowenen bildete, welcher bald als Königreich Jugoslawien bezeichnet wurde.

Dieser Staat wurde unter dem gleichen Namen nach dem Zweiten Weltkrieg erneut gegründet. Er zerfiel jedoch, als Kroaten und Slowenen die serbische Dominanz nicht länger zu akzeptieren bereit waren. Als Folge der kroatischen Unabhängigkeitserklärung kam es zum Krieg, welcher 1995 nach vier Jahren Kampf beendet werden konnte. Das unabhängige Kroatien strebt den Beitritt zur Europäischen Union (EU) an.

Speziell für die regionale Geschichte der Insel Vir ist zu erwähnen, dass sie während des Zweiten Weltkrieges von deutschen Truppen besetzt war, diese zerstörten den wenige Jahre nach dem Ende des Krieges wiedererrichteten Leuchtturm.

Urlaub auf der Insel Vir mit Adrialin

Hier finden Sie günstige Unterkünfte für Ihre nächste Reise:

image description

Suchen Sie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, ein Hotel, ein Landhaus, eine Pension, ein Gästezimmer oder ein Mobilheim für Ihren Urlaub auf der Insel Vir, oder wollen Sie sich einfach nur über Insel Vir in Inseln informieren, dann sind Sie bei uns richtig.

Hier finden Sie Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Landhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Pensionen, Gästezimmern, Mobilheime, Kreuzfahrten, Yachtcharter, Ausflüge u.a. Adrialin verfügt über ein ständig wachsendes Angebot für Ihre Reise nach Kroatien, Italien und Österreich.

Zum Angebot:
Insel Vir Ferienwohnungen, Insel Vir Ferienhäuser, Insel Vir Hotels, Insel Vir Ferienanlagen, Insel Vir Landhäuser, Insel Vir Pensionen, Insel Vir Gästezimmer, Insel Vir Mobilheime

Hotel Insel Vir

    Leider keine Hotels in Insel Vir gefunden.

Ferienwohnung Insel Vir

Ferienanlage Insel Vir

  • Leider keine Ferienanlagen in Insel Vir gefunden.

Ferienhaus Insel Vir

Insel Vir, eine gute Wahl für Ihren Urlaub in Kroatien.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE