Kroatien Urlaub mit Adrialin

Kroatien Reiselexikon

Kroatien Reiselexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Camping - Übernachten unter (fast) freiem Himmel

Wer seinen Urlaub am liebsten auch bei Nacht unter dem sternenfunkelnden Himmel verbringen möchte, ist auf den zahlreichen hervorragend organisierten Campingplätzen überall in Kroatien genau richtig. Die Campinganlagen sind während der Hochsaison ausgesprochen gut besucht, doch wenn man nicht mit einem überdimensionalen Zelt oder Wohnmobil anreist, wird man immer noch ein Plätzchen unter schattigen Bäumen finden.

Vorab sei erwähnt, dass wildes Zelten in Kroatien ausdrücklich verboten ist. Diese "illegale" Übernachtungsvariante ist jedoch nicht erforderlich, da sich insbesondere an der Küste ein Campingplatz an den anderen reiht. Häufig befinden sich die Campingplätze in einer eigenen Bucht und verfügen über eine hervorragende touristische Infrastruktur wie Bootsanlegestellen, Restaurant, Einkaufsmöglichkeiten, Grillplätze, Spielplätze und Sportanlagen. Kiefern und Olivenbäume spenden angenehmen Schatten, so dass es sich selbst in den heißesten Sommermonaten angenehm leben und vor allem schlafen lässt.

Auch in Kroatien werden die Campingplätze in Kategorien eingeteilt. Wie bei Hotels und Ferienwohnungen reicht die "Sterneskala" von einem bis zu vier Sternen, wobei die Spitzenklasse mit vier Himmelskörpern eher selten anzutreffen ist. Entsprechend unterschiedlich ist auch die Ausstattung der Anlagen, die von einfach bis komfortabel differiert. Auf den mit mehreren Sternen ausgezeichneten Campingplätzen darf man neben Sportanlagen sowie Boots- und Wassersportausrüstungsverleih auch ein Rund-um-die-Uhr-Programm mit allerlei Kurzweil für kleine und große Gäste erwarten. In der Anlage selbst spielt auch die Lage des jeweiligen Stellplatzes beim Preis eine Rolle. Die Plätze direkt am Meer sind folglich die preisintensivsten.

Wer so naturverbunden wie nur möglich campen möchte, kann dies in den sogenannten Naturcamps beinahe ohne Komfort und ähnliche Berührungspunkte mit der Zivilisation tun. Letztendlich sind in diesen Camps nur Sanitäranlagen und Wasseranschlüsse vorhanden, was dem verbotenen Zelten in der freien Natur sehr nahe kommt.

Auch für Anhänger der Freikörperkultur kann Kroatien mit speziellen FKK-Campingplätzen aufwarten. Die meisten textilfreien Campinganlagen befinden sich im Norden des Landes auf den Kvarner Inseln. Manche Campingplätze sind aber auch in Bereiche mit und ohne Textilien eingeteilt.

Ein Campingurlaub in Kroatien muss sich nicht in engen, stickigen Zelten "abspielen". Auf den großen Campingplätzen werden auch recht komfortable Mobilheime angeboten, kleine Holzbungalows mit Küche, Bad und Terrasse, die bis zu sechs Personen bequem Platz bieten. Wer es dennoch etwas mobiler wünscht, kann sich einen Wohnwagen mieten, der je nach Wunsch, Bedarf und Urlaubsetat klein und gemütlich oder geräumig und groß ausfallen kann. Auch bei diesen Urlaubsdomizilen ist sowohl die Größe als auch die Lage auf dem Campingplatz maßgeblich für den Preis.

Canyoning, Rafting oder Kajaking - prickelnder Nervenkitzel in wilden Wassern

Gemütliches Paddeln in Ufernähe oder auf trägen Flüssen war gestern - wer trendigen Wassersport betreiben möchte, muss sich mit dem Kajak durch gurgelnde Stromschnellen wagen oder sich in beinahe halsbrecherischer Absicht tosende Wasserfälle hinabstürzen. Wem es nach dem Nervenkitzel Canyoning gelüstet, wird in Kroatien ideale Bedingungen für die etwas ungewöhnliche Wassersportart finden. Die faszinierende kroatische Karstlandschaft kann mit spektakulären Canyons und tiefen Schluchten aufwarten, die eine Wildwasserfahrt zum rasanten und abenteuerlichen Urlaubsvergnügen machen. Die zahlreichen Flüsse und Seen des Landes haben für jeden Geschmack den passenden Schwierigkeitsgrad zu bieten. Kämpfernaturen können versuchen, beim Durchqueren rauschender Stromschnellen den Kurs zu halten, während passiver veranlagte Kanuten sich einfach vom reißenden Wasser der Flüsse davontragen lassen können.

Ein ideales Terrain für Canyoning und Rafting in Kroatien in jeder Variation ist der Fluss Cetina, der sich in Omis in die Adria ergießt. Die Cetina wechselt auf ihrem Weg ins Meer sowohl ihr Erscheinungsbild als auch die Fließgeschwindigkeit ihres Wassers, was eine ultimative Herausforderung für viele Wildwasserfahrer darstellt. Besonders spektakulär und ungestüm gebärdet sich der Fluss im Cetina-Canyon, der nicht nur für Anhänger dieser rasanten Sportart große Anziehungskraft ausübt. Bei ihrem Weg durch die Schlucht fließt die Cetina sehr schnell und passiert zahlreiche Stromschnellen, die eine wilde und prickelnde Kanufahrt garantieren. Jenseits der Schlucht beruhigt sich der Fluss allmählich und zieht schließlich so gemächlich dahin, dass man ihm sein ungezügeltes Verhalten im Canyon kaum noch glauben möchte. Dieser ruhige Flussabschnitt ist nicht nur für Anfänger besonders gut geeignet, er bietet auch hervorragende Gelegenheiten, die idyllische Landschaft näher in Augenschein zu nehmen und die vorher noch so abenteuerliche Fahrt in ein beschauliches Sightseeing-Erlebnis umzuwandeln.

Auch die Flüsse Korana, Krka, Kupa und Mreznica bieten vor allem Naturliebhabern wunderschöne Eindrücke von der umliegenden Landschaft, da diese Wasserläufe eher gemächlich fließen und Rafting-Anfängern einen gefahrlosen Einstieg in diesen Sport ohne Geschwindigkeitsrausch und allzu großen Nervenkitzel ermöglichen.

Ebenfalls anfängertauglich zeigt sich der Fluss Dobra im Nordosten des Gorski Kotar. Das ruhige Wasser der Dobra ermöglicht entspanntes Paddeln, während die Strecke vom Wasserkraftwerk Gojak bis nach Lesce an rasantem Wildwasservergnügen nichts zu wünschen übrig lässt.

Geübte und wagemutige Canyoning-Fans zieht es an die durch Norddalmatien fließende Zrmanja, die sogar mit Wasserfällen aufwarten kann. Eine Fahrt auf diesem Fluss ist sehr viel anspruchsvoller und erfordert eine gewisse Übung im Umgang mit Kajak und Paddel. Wer es sich zutraut, kann sein Kanu durch die kleineren Wasserfälle steuern, was sicherlich ein unvergessliches Urlaubserlebnis darstellt.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE