Kroatien Urlaub mit Adrialin

Kroatien Reiselexikon

Kroatien Reiselexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Wassersport – von den vielfältigen Verlockungen der kroatischen Adria

Das tiefblaue glasklare Wasser der Adria ist unbestritten der Hauptmagnet, der alljährlich zahlreiche Badefrösche und Wassersportler nach Kroatien zieht. Die hervorragende Wasserqualität und der Abwechslungsreichtum der kroatischen Küste tragen ihren Teil dazu bei, dieses Land zum Badeparadies und Eldorado für zahllose Wasseraktivitäten zu machen.

Badespaß

Das Baden, Schwimmen und Planschen im Meer ist für viele sonnenhungrige Urlauber das Ferienvergnügen schlechthin. Kaum hat man sich den sanften Wellen des Mittelmeeres überlassen, setzt die pure Erholung und Entspannung ein. Fast die gesamte kroatische Küste ist jedermann zugänglich, es gibt kaum private oder abgesperrte Strandabschnitte. Die Vielzahl an kleinen Buchten und abgelegenen Felsstränden versprechen individuelles Badevergnügen mit Ruhegarantie. Wer das gesellige Treiben stadtnaher Strände oder beliebter Fremdenverkehrszentren vorzieht, wird hier in puncto touristischer Infrastruktur alles vorfinden, was das Herz begehrt.

Surfen

Die Windverhältnisse an der Adria sind für Surfer ideal, gleichgültig, ob man nun Anfänger oder Profi ist. Je nach Region herrschen verschiedene Windbedingungen, die teilweise auch von der jeweiligen Tageszeit abhängig sind. In der Kvarner Bucht weht beispielsweise am frühen Morgen ein günstiger thermischer Wind. Auch vor den Inseln Krk – insbesondere bei Baska und Punat – und Pag, hier bei Novalja, sind die Voraussetzungen für Surfer nahezu perfekt.

Wer sein Urlaubsdomizil in Norddalmatien aufgeschlagen hat, darf am Strand von Nin mit guten Winden rechnen. Ein beliebter Tummelplatz in der Region Mittel- und Süddalmatien ist das berühmte Goldene Horn bei Bol auf der Insel Brac. Auch der Kanal von Peljesac ist für seine zuverlässig wehende Brise bekannt, so dass sich auf der gleichnamigen Halbinsel bei Kuciste und Viganj stets viele Surfer einfinden.

Neben dem traditionellen „Wellenreiten“ wird in Kroatien auch das Surfen mit dem Gleitschirm immer beliebter. Beim sogenannten Kiten oder Kiteboarding erreicht man durchaus beachtliche Geschwindigkeiten, die man nicht unterschätzen sollte. Wer diese Sportart erst einmal ausprobieren möchte, sollte sich vorab in einer ruhigen, etwas windgeschützten Bucht aufs Brett wagen und sich damit vertraut machen. Surfen und Kiten kann man in speziellen Schulen erlernen, die man entweder in Hotels oder auf Campingplätzen antrifft. Selbstverständlich erhält man dort auch die nötige Ausrüstung.

Tauchen und Schnorcheln

Taucher und Schnorchler finden in der kristallklaren Adria ideale Voraussetzungen, um die artenreiche Unterwasserflora und -fauna zu erkunden. Sichtweiten bis zu 50 Meter Tiefe sind hier keine Seltenheit, so dass kroatische die Küste ohne Übertreibung als Taucherparadies bezeichnet werden darf.

Wer sich mit Schnorcheln „begnügen“ möchte, findet schon in Küstennähe allerlei Fische und viele Krebsarten. Anfänger dieses Sports können sich in den Küstenstädten mit der nötigen Ausrüstung versorgen. Mit dem Verleih von Schnorchelzubehör ist es so eine Sache, da die Ausrüstung perfekt sitzen sollte, was bei ständig wechselnden „Besitzern" oftmals nicht der Fall ist. Wer bereits zu den versierten Schnorchlern zählt oder aber fest entschlossen ist, diesen Wassersport auch künftig zu betreiben, sollte sich schon zu Hause mit einer entsprechenden Ausrüstung ausstatten.

Beim Tauchen sieht es ein wenig anders aus. Eine komplette Tauchausrüstung im Reisegepäck würde wahrscheinlich den hierfür vorgesehenen Rahmen sprengen, weshalb sich eine Anmietung direkt vor Ort lohnt. Entlang der Festlandküste und auf den Inseln nimmt die Zahl der Tauchschulen erfreulicherweise ständig zu, so dass man keinerlei Schwierigkeiten hat, sich mit dem nötigen Equipment auszustatten. Auch Neulinge dieser Wassersportart können völlig ohne Vorkenntnisse einen Schnupperkurs belegen, um herauszufinden, ob sie tiefer in die Geheimnisse des Tauchsports eindringen möchten. Ein- oder mehrwöchige Tauchlehrgänge vermitteln den Anfängern dann alle Kenntnisse, die man für einen sicheren Tauchgang im Meer benötigt.

Sehr beliebt sind auch geführte Tauchausflüge zu Steilwänden, in Höhlen und Grotten oder zu den Wracks gesunkener Schiffe. Bei allen diesen Expeditionen gilt jedoch, dass man sich niemals von der Gruppe absondern sollte, um kein unnötiges Risiko einzugehen. Ebenfalls tabu ist es, etwaige Schätze vom Meeresgrund aufzulesen, um diese Entdeckungen den sonstigen Urlaubssouvenirs einzuverleiben.

Wer unter Wasser unterwegs sein möchte, benötigt hierfür einen Tauchausweis. Will man dann auf eigene Faust auf große Tauchtour starten, ist hierfür noch eine Tauchgenehmigung erforderlich. Diese entfällt jedoch, wenn man mit einem lizenzierten Tauchclub unterwegs ist. Details zu diesen Vorschriften erfährt man in den jeweiligen Tauchschulen oder man informiert sich vor Reisebeginn beim Tauchverband oder bei den Tauchclubs.

Wakeboarden

Diese relativ neue Sportart hat besonders die Jugend für sich entdeckt. Mittels eines Wasserlifts flitzt man auf seinem Board zuerst über die Wellen, um dann seine Geschicklichkeit an diversen "Hindernissen" wie pipes unter Beweis zu stellen. Diese feuchtfröhliche Sportart kann man auf der Halbinsel Pag in der gleichnamigen Bucht und auf der Insel Krk bei Punat ausüben. Hier werden auch internationale Meisterschaften ausgetragen, so dass man den Jumpern nach Herzenslust bei ihren waghalsigen Kapriolen vom sicheren Ufer aus zuschauen kann.

Wasserski

Dieser einst so trendige Sport ist ein wenig aus der Mode gekommen, so dass die Anhänger dieser Sportart ihre Ausrüstung vorsichtshalber von zu Hause mitbringen sollten. Dies betrifft jedoch nur die Skier, da man nach wie vor Boote mieten kann, sofern man einen gültigen Führerschein besitzt.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE