Adrialin

Labin - Istrien - Kroatien

Informationen für Ihren Urlaub in Labin

Wir haben 132 Unterkünfte in Labin für Sie im Angebot.

Die Stadt Labin hat ca. 13000 Einwohner. Die Ortsteile von Labin sind folgende: Ripenda Kras, Krsan, Ruzici, Cepic, Skrilice, Sv. Marina, Plomin, Krsan Podpican, Kranjci, Duga Luka, Kapelica, Zartinj, Nedescina, Trget (Rasa-Kanal), Ripenda, Bartici, Bartici, Ravni, Rasa, Matijuci, Barban, Koromacno, Prnjani, Dobrani, Gondolici, Foli, Orihi, Hreljici, Slivari, Koromani, Hrboki, Skitaca, Rebici, Drenje, Pican, Vadrez (Barban), Pavicini-Barban, Melnica, Sveti Lovrec Labinski, Jurazini, Trgetari, Ripenda Verbanci.


Allgemeines

Schon aus der Ferne macht das auf einem 320 Meter hohen Hügel gelegene Labin auf sich aufmerksam. Die lebhafte Stadt im Südosten von Istrien besteht gleich aus drei Teilen: der schönen mittelalterlichen Altstadt von Labin, der modernen Kleinstadt Podlabin, die als Bergmannssiedlung gegründet wurde, sowie dem einige Kilometer entfernten, direkt am Meer gelegenen Badeort Rabac. Labin ist der ideale Ausgangsort für interessante Ausflüge und Tagestouren ins Kvarner Land oder zur Erkundung des istrischen Hinterlands. Selbst zu einem Abstecher auf die Inseln der Kvarner Bucht ist man in Labin genau am richtigen Ort.

Labin, das bereits in prähistorischen Zeiten die ersten Siedler anzog, wurde als römische Siedlung Albona erstmals urkundlich erwähnt. Der vom römischen Historiker Titus Livius einst als Seeräuberstadt verrufene Ort erlebte eine wechselvolle Geschichte unter ostgotischer, byzantinischer und fränkischer Herrschaft, bis Labin vom Anfang des 13. Jahrhunderts bis 1945 unter österreichischer Kontrolle stand. Die schon im 10. Jahrhundert entdeckten Kohlevorkommen machten Labin zur wichtigen Bergwerksstadt in Istrien, bis die Förderung in den 1970er Jahren in die nahegelegene Bucht von Plomin verlegt wurde. Die Stadt Labin selbst besitzt keine großen Hotels und Ferienanlagen. Zum Wohnen und Campen eignet sich das nur vier Kilometer entfernte Rabac hervorragend. Auch bietet sich hier die größte Auswahl an Restaurants, Cafés und weiterer touristischer Infrastruktur. Dafür verfügt die Altstadt von Labin über ein einzigartiges historisches Ambiente, bei dem auch kleine Lokale und stilvolle Bistros zum Verweilen und Genießen einladen.

Das autofreie Labin lässt besonders in der mittelalterlichen Altstadt längst vergangene Zeiten wieder lebendig werden. Der ideale Ausgangspunkt für einen Rundgang durch Labin ist der zentrale Altstadtplatz Titov Trg, der mit seinen Bars und Restaurants allerdings an sich schon eine Verlockung darstellt. Ein absolutes Muss eines jeden Stadtbummels ist der Barockpalast der gräflichen Familie Battiala-Lazzarini, der mit seinem wuchtigen Portal und der roten Fassade als Paradebeispiel für die Baukunst des frühen 18. Jahrhunderts gilt. Der Palast beherbergt das Volksmuseum, das mit der Nachbildung eines Stollens interessante Einblicke in den Bergbau gewährt. Sehenswert sind auch das Kastell, das einst an der höchsten Stelle der Stadt errichtet wurde, sowie die Überreste einer Kirche und deren Turm, den man unbedingt erklimmen sollte, um die grandiose Aussicht auf das Labiner Land bis zur Kvarner Bucht zu genießen. In der Umgebung von Labin ist das Städtchen Barban mit einem venezianischen Kastell zu empfehlen. Wer einen Abstecher in die Abgeschiedenheit der unberührten Natur vorzieht, sollte einen Ausflug auf die urwüchsige Halbinsel Koromacno einplanen, wo sich vor allem Wanderern und Mountainbikern hervorragende Möglichkeiten bieten.
Ausflüge

Eine hervorragende Freizeitbeschäftigung ist das Wandern. Die zauberhafte Landschaft mit einzigartiger mediterraner Vegetation in Labin und Umgebung zu durchstreifen, ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Noch sportlicher ist eine Fahrradtour. Man kann auf diesen Trips lohnenswerte Ausflugsziele ansteuern, wie z.B. die größte Festung Istriens, das Kastell von Pazin.

Oder Sie besichtigen die Sammlung von 93 Steindenkmälern aus der Antike. Wo? Im Lapidarium von Novigrad.

Sehenswert ist auch das Amphitheater in Pula. Erlebnisreich ist eine Bootstour auf eine der umliegenden Inseln. Es gibt so viele Möglichkeiten, einen fantastischen Urlaub zu erleben. Die schöne Stadt Labin mit ihrem reizvollen Umland bietet die besten Voraussetzungen hierfür.
Sehenswürdigkeiten

Beginnen wir die Besichtigung der historischen Stadt Labin durch das Eingangstor Sanct Florus (Sv. Flor) zur Altstadt. Erbaut wurde es in der Hochrenaissance im Jahre 1589. Das Tor ziert das Labiner Wappen und den venezianischen Löwen. Wir schlendern über den Altstadtplatz Tivov Trg mit seinen Bars und Cafés, die uns im Moment jedoch nicht interessieren, denn wir möchten ja erst mal einige Sehenswürdigkeiten bestaunen:
Der Barockpalast aus dem 18. Jahrhundert gehörte früher der Familie Battiala-Lazarini. Heute ist er ein Volksmuseum mit Alltagsgegenständen aus verschiedenen Jahrhunderten. Es zeigt in seinem Lapidarium im Erdgeschoss vorchristliche römische Denkmäler. Außerdem findet man in diesem Museum sakrale Kunstwerke, Bilder kroatischer Maler und lokaler Künstler. Und im Untergeschoss können wir eine Ausstellung über das Bergwerk besichtigen.

Sehenswert ist der Scampicchio-Palast, ein Renaissancebau aus dem Jahre 1570. Er befindet sich vor dem Stadttor neben dem Uhrenturm. Die Pfarrkirche Mariä Geburt aus dem 15. Jahrhundert wurde im 16. Jahrhundert renoviert. Im Kirchenschiff können wir Bilder venezianischer Maler bewundern. Außerdem sind hier mehrere Marmoraltäre aus dem 17. Jahrhundert untergebracht. Als besonders bedeutend gilt das Altarbild der Muttergottes von Karmel.

Vom 35 Meter hohen Glockenturm aus der venezianischen Zeit haben wir einen wunderbaren Blick auf die Umgebung von Labin. Es lohnt sich wirklich, ihn zu erklettern. Wenn wir uns von dem zauberhaften Rundblick gelöst haben, steigen wir hinab und betreten den großen Hauptplatz Crc, auf dem sich der Stadtpalast befindet. Er ist im Stil der Renaissance-Paläste erbaut und dient jetzt als Sitz der Gemeindeverwaltung. Die Stadtloggia aus dem Jahre 1662 befindet sich gegenüber.
Hier fand das öffentliche Leben statt, hier wurde getanzt, aber es wurden auch Gerichtsurteile gefällt. Das Stadttheater steht ebenfalls auf dem Hauptplatz. Die Architektur erinnert mit seinen Rundbogenfenstern sowie dem dreieckigem Giebel eher an eine Kirche.
Burg,  Historische Altstadt,  Historische Bauten aus dem Barock,  Kirchen
Sportmöglichkeiten

Urlaub ist ohne ein interessantes Sport- und Freizeitprogramm nur halb so schön. Gute Angebote gibt es Rabac, dem Badeort von Labin. Hier gibt es wunderbare Strände.an der kristallklaren Adria.
Empfehlenswert ist besonders der 300 Meter lange Kiesstrand Maslinika. Er verfügt über die Blaue Flagge, eine Auszeichnung u.a. besonders für hohe Wasserqualität. In Rabac werden viele Wassersportmöglichkeiten wie Segeln, Tauchen, Windsurfen angeboten. Auch Angeln ist möglich. Aber auch außerhalb des Wassers kann man sich sportlich betätigen. In Rabac gibt es Sportplätze, auf denen man z.B. Fußball spielen kann. Und wie wäre es mit einem Tennismatch? Ballspiele am Strand sind für Jung und Alt eine hervorragende Freizeitbeschäftigung. Beachvolleyball zu spielen macht Spaß und ist außerdem gut für die Gesundheit.
Schwimmen,  Surfen,  Tauchen
Gastronomie und Unterhaltung

Bar,  Cafe,  Pizzeria,  Restaurant,  Theater
Einkaufen

Bäckerei,  Marktverkauf,  Supermarkt
kurzer geschichtlicher Überblick

Die Geschichte Labins reicht möglicherweise weit in die vorchristliche Zeit zurück. Wahrscheinlich hat bereits im 4. Jahrhundert v. Chr. eine Besiedlung auf dem Gebiet der heutigen Altstadt begonnen. Der Ort hieß jedoch noch nicht Labin, sondern möglicherweise Albona und war keltisch-illyrischen Ursprungs. Urkundlich festgelegt ist die Existenz der Stadt Albonessium im 3. Jahrhundert n. Chr. durch die Römer. Jedenfalls wurde nachgewiesen, dass das heutige Labin ab 177 v. Chr. unter der Herrschaft der Römer stand und zur Provinz Illiricum gehörte.

Im Jahre 476 kam es zum Verfall des Römischen Reiches und Labin stand von dem Zeitpunkt an unter unterschiedlicher Herrschaft. So besetzten die Slawen und Awaren im 7. Jahrhundert Istrien. Durch die kriegerischen Angriffe wurde Labin vermutlich zerstört. Die Franken führten 788 das Feudalsystem ein. Kroaten besiedelten die Region. Von 902 an bis in das Jahr 1.207 hinein gehörte Labin zum Deutschen Reich. Istrien stand nun unter der Herrschaft Kärnter Adelsfamilien. Jedoch wechselte auch diese Regentschaft ziemlich rasch. Bis ins Jahr 1420 regierte der Patriarch von Aquileia die Region, bis sie schließlich von den Venizianern übernommen wurde.

Über 400 Jahre lang übten diese eine sehr stabile Herrschaft über Labin aus. Ein großer wirtschaftlicher Aufschwung war die Folge. Auch die Altstadt gewann mit ihren architektonisch imposanten Gebäuden an Ansehen dazu. Nach dem Ende der venezianischen Herrschaft und dem Untergang der Seerepublik gelang es Napoleon im Jahre 1797 für eine kurze Zeit, die Region Istrien zu übernehmen.

Und dann kamen im Jahre 1813 die Österreicher, die u.a. am massiven Kohleabbau in Labin interessiert waren. Erneutes Wirtschaftswachstum folgte. 1918, nach dem 1. Weltkrieg, hatte der Vielvölkerstaat Österreich ausgedient und Labin gehörte bis zum Ende des 2. Weltkrieges zu Italien. Nach 1945 war Labin und die Region Istrien Teil von Jugoslawien, und ab Anfang 1992 gehört die Stadt zur Republik Kroatien.
Videos

 

Urlaub in Labin mit Adrialin

Hier finden Sie günstige Unterkünfte für Ihre nächste Reise:

image description

Suchen Sie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, ein Hotel, ein Landhaus, eine Pension, ein Gästezimmer oder ein Mobilheim für Ihren Urlaub in Labin, oder wollen Sie sich einfach nur über Labin in Istrien informieren, dann sind Sie bei uns richtig.

Hier finden Sie Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Landhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Pensionen, Gästezimmern, Mobilheime, Kreuzfahrten, Yachtcharter, Ausflüge u.a. Adrialin verfügt über ein ständig wachsendes Angebot für Ihre Reise nach Kroatien, Italien und Österreich.

Zum Angebot:
Labin Ferienwohnungen, Labin Ferienhäuser, Labin Hotels, Labin Ferienanlagen, Labin Landhäuser, Labin Pensionen, Labin Gästezimmer, Labin Mobilheime

Hotel Labin

    Leider keine Hotels in Labin gefunden.

Ferienwohnung Labin

Ferienanlage Labin

  • Leider keine Ferienanlagen in Labin gefunden.

Ferienhaus Labin

Labin, eine gute Wahl für Ihren Urlaub in Kroatien.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE