Adrialin

Moscenicka Draga - Kvarner Bucht - Kroatien

Informationen für Ihren Urlaub in Moscenicka Draga

Wir haben 135 Unterkünfte in Moscenicka Draga für Sie im Angebot.


Allgemeines

Das am südlichsten Punkt der Riviera von Opatija gelegene einstige Fischerdorf Moscenicka Draga ist heute ein überaus beliebter Ferienort. Der herrlich lange Kiesstrand soll sogar der schönste seiner Art an der \"Kvarner Riviera\" sein, wie diese Region Kroatiens auch genannt wird.

Das ehemalige Fischerdorf war im 16. Jahrhundert ein bedeutender Stützpunkt für die Uskoken, ein Volk keltischer Abstammung, das sich mit den Venezianern erbitterte Kämpfe lieferte. Der malerische Hafen diente den Uskoken als strategisch wichtige Ausgangsbasis, die später sehr viel friedlicher zum Fischfang genutzt wurde. Wer sich für glagolitische Inschriften interessiert, sollte der im 16. Jahrhundert errichteten Kapelle Sv. Petar einen Besuch abstatten. Das Kirchlein liegt zwar etwas abseits vom Zentrum in einem Tal, doch wenn man die Hauptstraße entlanggeht und zur Sicherheit noch jemanden fragt, kann man sie nicht verfehlen. Das am Fuße des Ucka liegende Dorf verfügt über einige schöne, in fröhlichen Pastellfarben gehaltene Hafenhäuser, zwei Hotels und einige schöne Villen. Von seiner schönsten Seite zeigt sich Moscenicka Draga an dem langen weißen Kiesstrand Sipar, über den sogar schon schwärmerische Gedichte verfasst wurden. Der sanft ins Meer abfallende Strand ist auch für Kinder ideal, und auf der beinahe zwei Kilometer langen Promenade lässt es sich wunderbar schlendern und promenieren. Die endlos lange Kiesbucht vor dem Städtchen bietet auch Tauchern sowie FKK-Anhängern alles, was das Herz begehrt. Wer sich gerne so richtig auslaufen möchte, kann dies bei einem zünftigen Aufstieg auf den fast 1.400 Meter hohen Berg Vojak tun. Dabei hat man die Wahl, auf eigene Faust loszumarschieren oder im Rahmen einer geführten Tour in der Gruppe seiner Wanderlust zu frönen.

Auch der Aufstieg zu dem auf einem Hügel gelegenen mittelalterlichen Städtchen Moscenice wird mit einem phänomenalen Ausblick auf das Meer belohnt. Die Häuser des knapp 500 Einwohner zählenden Städtchens sind wie ein großes Labyrinth angeordnet, in dem man schon einmal die Orientierung verliert, was jedoch auch sehr reizvoll sein kann. Ein Bummel durch den Ort führt an einigen Fischrestaurants, Eiscafés und Strandlokale vorbei, so dass man überall auf eine kurze Rast mit Erfrischungen einkehren kann. Sehenswert ist das Völkerkundemuseum des Ortes, das interessante Einblicke in das Leben der Menschen zu mittelalterlichen Zeiten gewährt. Das etwa acht Kilometer von Moscenicka Draga entfernte kleine Städtchen Brsec ist ebenfalls ein guter Tipp für einen erlebnisreichen Tagesausflug. Von dem auf einem Felsplateau liegenden Ort ist man rasch an den beiden ruhigen und etwas abseits gelegenen Stränden oder kann sich zu einer Wandertour zum Sisol, dem südlichsten Gipfel des Ucka-Gebirges aufmachen.
Ausflüge

Sehr empfehlenswert für einen Ausflug ist zunächst einmal der mittelalterliche Ort Brsec, der schon in prähistorischer Zeit besiedelt war.

In der näheren Umgebung von Moscenicka Draga befindet sich auch die Stadt Hum, die als die kleinste Stadt der Welt gilt – denn sie hat gerade 17 Einwohner! Die Fläche, auf der die Stadt steht, passt bezüglich der Größenverhältnisse problemlos in die Hälfte eines Fußballfeldes! Ganze zwei Gassen ziehen sich durch die kleine Stadt, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit denkmalgeschützt ist. Das Stadtbild ist mittelalterlich gehalten und gerade im Sommer eine echte Touristenattraktion. Im 11. Jahrhundert gehörte Hum zu Frankreich, seit dieser Zeit wurde das Aussehen der Stadt nicht mehr verändert. Erbaut wurde die Stadt auf den Resten einer alten Festung, und sie war – trotz ihrer geringen Größe – ein kulturelles Zentrum der altkroatischen Schrift Glagoliza.
Sehenswürdigkeiten

In Moscenicka Draga findet man zunächst einmal eine Vielzahl von alten und neuen, dabei aber immer prächtigen Villen, die meist an der Küste gelegen sind, sowie den alten Park Contovo. Gerade die Strandpromenade ist dabei besonders sehenswert, sie wird gekrönt durch die Villa Zagreb, die früher den Namen Villa Osojnak trug. Auch die Altstadt ist einen Besuch wert, sie verläuft bis zum Meer und grenzt dort an den kleinen Hafen, in dem vor allem Fischerboote und kleinere Boote vor Anker liegen. Sogar ein kleiner Yachthafen ist im Sommer für die Boote der Touristen verfügbar. Die Altstadt dagegen ähnelt einem ganz typischen Fischerdorf aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, als man langsam in Richtung der Küsten zog um sich dem Fischfang zu widmen. Eine sehenswerte Attraktion ist auch das Kloster oberhalb von Draga, das über eine lange Treppe zu Fuß erreichbar ist.

In unmittelbarer Nähe von Moscenicka Draga liegt auf einem 173 Meter hohen Hügel das kleine Städtchen Moscenice, ein historischer Ort, der landesweit bekannt ist und schon 1000 Jahre alt ist. Er bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Kvarner Bucht und das Velebitgebirge, aber auch auf die Insel Krk. Zu erreichen ist Moscenice über eine Treppe mit 720 Stufen, so dass man sich vorher gut überlegen sollte, ob man diesen Weg zu Fuß gehen möchte! Am Eingang der Altstadt von Moscenice ermöglicht ein Volkskundemuseum interessante Einblicke in die Vergangenheit der Kroaten, und auch eine Ölmühle kann dort besichtigt werden. Der fast schon idyllische Friedhof, hoch über dem Meer gelegen, ist ebenfalls durchaus sehenswert.
Sportmöglichkeiten

Das sportliche Angebot in Moscenicka Draga kann sich mit jedem großen Badeort messen. Nahezu alle Wassersportarten sind verfügbar, von Tauchen, Segeln, Surfen, Jetski fahren oder Paragliding. Es gibt eine ganze Reihe von Tauchschulen, die auch Tauchausflüge anbieten. Besonders spektakulär sind Tauchgänge zu Schiffswracks.

Eine weitere reizvolle Sportmöglichkeit ist das Skifahren! Etwa eine Stunde von Moscenicka Draga gibt es das Schneegebiet bei Rijeka mit ausgewiesenen Skipisten und Liften. Während man oben Ski fährt, blühen unten die Bäume – die subtropische Nische der Opatija Riviera macht es möglich!

Zum Wandern ganz besonders geeignet ist der Ucka Park. Bei klarem Wetter sieht man von seinen Gipfeln aus in westlicher Richtung fast ganz Istrien mit den Brioni Inseln, mit einem Fernglast ist sogar San Marco in Venedig zu erkennen. Der gebirgige Park zeichnet sich durch sehr schroffe Felsen und ausgedehnte Waldgebiete aus.
kurzer geschichtlicher Überblick

Obwohl die nähere und weitere Umgebung von Moscenicka Draga eine ganze Reihe interessanter, historischer Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, ist der Ort selbst in historischen Dokumenten kaum aktenkundig erwähnt.

Ganz ursprünglich allerdings war Moscenicka Draga ein Fischerdorf. Über viele Jahrhunderte lang war der Fischfang der hauptsächliche Wirtschaftszweig der Stadt. Gleichzeitig war er auch der Fischereihafen für den etwas oberhalb des Berges gelegenen Ort Moscenice.

Als Badeort ist Moscenicka Draga im Grunde erst seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Lange Zeit galt die Stadt als die kleine Schwester der Badeorte Opatija und Lovran, die während der KuK-Epoche die bevorzugten Badeorte der gehobenen Gesellschaft waren. Das einzigartige Flair aus mondänen Villen und einem istrianisch geprägten Fischerdorf hat sich der kleine Ort entsprechend lange erhalten. Das angenehme Klima und die wunderschöne Lage machen die Stadt schon im letzten Jahrhundert zu einem Magnet für viele Gäste und für die Prominenz, auch wenn hier eher die Liebhaber der regionalen und lokalen Schönheiten zu finden waren. So gibt es auch heute noch immer wieder einmal kleine Ausstellungen der bewegten Geschichte des Ortes, aus denen auch hervor geht, wer in Moscenicka Draga im Laufe der Jahrhunderte schon zu Besuch war.

Erst nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich der Tourismus in seiner heutigen Form mit rasanter Geschwindigkeit zur wichtigsten Einnahmequelle der Stadt. Entsprechend entstand in den Jahrzehnten danach eine ganze Reihe von Hotels und privaten Unterkünften in der kleinen Stadt, in denen heute jeder Besucher die passende Bleibe für den wohlverdienten Urlaub findet.

Urlaub in Moscenicka Draga mit Adrialin

Hier finden Sie günstige Unterkünfte für Ihre nächste Reise:

image description

Suchen Sie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, ein Hotel, ein Landhaus, eine Pension, ein Gästezimmer oder ein Mobilheim für Ihren Urlaub in Moscenicka Draga, oder wollen Sie sich einfach nur über Moscenicka Draga in Kvarner Bucht informieren, dann sind Sie bei uns richtig.

Hier finden Sie Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Landhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Pensionen, Gästezimmern, Mobilheime, Kreuzfahrten, Yachtcharter, Ausflüge u.a. Adrialin verfügt über ein ständig wachsendes Angebot für Ihre Reise nach Kroatien, Italien und Österreich.

Zum Angebot:
Moscenicka Draga Ferienwohnungen, Moscenicka Draga Ferienhäuser, Moscenicka Draga Hotels, Moscenicka Draga Ferienanlagen, Moscenicka Draga Landhäuser, Moscenicka Draga Pensionen, Moscenicka Draga Gästezimmer, Moscenicka Draga Mobilheime
Moscenicka Draga, eine gute Wahl für Ihren Urlaub in Kroatien.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE