Adrialin

Podgora - Dalmatien - Kroatien

Informationen für Ihren Urlaub in Podgora

Wir haben 139 Unterkünfte in Podgora für Sie im Angebot.

Podgora hat ca. 1500 Einwohner und ist 10 km von Makarska entfernt, der nächsten größeren Stadt. Die Ortsteile von Podgora sind folgende: Drasnice, Plaza, Igrane, Zivogosce, Gornja Podgora, Duge Njive.


Allgemeines

Der Ferienort Podgora liegt an der reizvollen Makarska-Riviera und ist vor allem wegen seines fast unwirklich klaren Meerwassers ein beliebtes Urlaubsziel für alle, die unbeschwertes Badevergnügen in landestypischem und geselligem Ambiente genießen möchten. Schon von weitem fällt den Besuchern das monumentale Betondenkmal auf dem Hügel des Ortes auf, das in seiner Sichelform an einen Möwenflügel erinnern soll.

Das einstige Fischerdörfchen Podgora war schon vor Jahrtausenden von vorgeschichtlichen Stämmen besiedelt und wurde erstmals im Jahr 1571 erwähnt, als nach der historisch bedeutsamen Schlacht bei Lepanto insgesamt 30 an der Küste gelegenen Orte an Venedig fielen - darunter auch Podgora. Zu gewissem Ruhm gelangte das Dorf während des Zweiten Weltkriegs, als Partisanen im Jahr 1942 in Podgora die erste Marine-Basis des Landes errichteten, woran das überdimensionale weiße Denkmal über dem Ort erinnert. Wegen seiner beengten Lage unterhalb der Jadranska-Magistrale hat Podgora kaum Platz, sich weiter auszudehnen. Auf der anderen Seite der Magistrale erhebt sich das steile Biokovo-Gebirge, so dass die Neubauten des Ortes entlang der Adriaküste errichtet wurden, was dem Ganzen ein etwas zersiedeltes, jedoch nicht minder malerisches Ambiente verleiht. Aus dem ehemaligen Fischerort entstand ein modernes Touristenziel mit mehreren Hotels, Appartementanlagen und vielen Privatunterkünften. Besonders um den Hauptplatz in der Altstadt findet man neben den üblichen Touristenagenturen auch Restaurants, Cafés, Souvenirläden mit schönem Filigranschmuck, Geschäfte und weitere Dienstleistungsangebote.

Podgora ist zu Recht auf seinen schönen Feinkiesstrand stolz, der zwar nicht besonders breit ist, sich jedoch rund um die Bucht entlang zieht und ideale Badebedingungen bietet. Auch zwei gut geschützte Jachthäfen locken viele Bootsbesitzer und Freizeitskipper an, so dass der ansonsten recht beschauliche Ort während der Saison mit quirligem Leben erf
Ausflüge

Wer die nähere oder gar fernere Umgebung kennen lernen möchte, kann sich ein Fahrrad, ein Mountainbike, ein Moped oder einen Motorroller ausleihen. Wer nicht mit dem eigenen PKW angereist ist, kann ein Auto mieten, um entfernter gelegene Ausflugsziele anzusteuern.

Sehr lohnenswert ist es, die schöne, 160 Kilometer entfernte Stadt Dubrovnik kennen zu lernen. Auf jeden Fall aber sollten Sie einen Ausflug in die 70 Kilometer entfernte historische Stadt Split unternehmen. Und wie wäre es mit einem Trip auf die nahegelegenen Inseln? Ein Ausflug auf die zauberhafte Insel Hvar wird Sie begeistern.
Sehenswürdigkeiten

Aus der bewegten Vergangenheit Podgoras und seiner Umgebung zeugen viele interessante und sehenswerte Bauwerke. Oberhalb des alten Hafens finden wir das bemerkenswerte Denkmal „Galebova krila“ mit den zwei Mövenflügeln. Es wurde im Jahre 1962 erbaut und soll an die Gründung der antifaschistischen Kriegsflotte Dalmatiens erinnern. Alljährlich finden im September an dieser Stelle Gedenkfeiern statt.

Aus der Herrschaft der Venezianer stammt die im Jahre 1630 erbaute Kirche der Hl. Thekla. Sie wurde jedoch durch das schwere Erdbeben im Jahre 1962 weitgehend zerstört.

Es gibt in Podgora jedoch weitere Kirchen und Kapellen, die besichtigenswert sind: Die wichtigste Kirche des Ortes ist St. Allerheiligen, ein historisches Bauwerk, das in Alt-Podgora zu finden ist. Sie wurde im Jahre 1764 erbaut. Im Hotelpark Podgorka steht die Kapelle St. Herz-Jesu, eine Stiftung der wohlhabenden Familie Mrkusiae. Diese sehenswerte Kapelle wurde im Jahre 1804 errichtet. Am Eingang des Hotelparks befindet sich ein Portal aus der Zeit. Es steht heute unter Denkmalschutz.

Das Denkmal in der kleinen Parkanlage am Hafen erinnert an den wichtigsten Bürger von Podgora, den Pfarrer, Schriftsteller und Politiker Don Mihovil Pavlinoviae, geboren 1831 und gestorben 1887. Der Sitz des dalmatinischen Parlaments war zu seiner Zeit Zadar. Es war die Zeit der ungarisch-österreichischen Herrschaft, und somit war die Amtssprache österreichisch und ungarisch. Das Bemerkenswerteste an diesem patriotischen Ehrenbürger war seine Rede, die er im Parlament in kroatischer Sprache hielt. Er setzte sich auch für die lateinische Schrift ein. Pavlinoviae wurde auf dem Friedhof der Kirche der Hl. Thekla begraben.

Aber nicht nur markante Bauwerke, wie z.B. die Wehrtürme aus dem 17. und 18. Jahrhundert, aus der Zeit der türkischen Angriffe oder die sakralen Baudenkmäler gehören zu den Sehenswürdigkeiten von Podgora, sehenswert ist ebenso die zauberhafte Natur an der Riviera von Makaraska. Der Naturpark Biokovo kann unter fachkundiger Begleitung erkundet werden. Hierbei erfahren Sie viel über die einmaligen Landschaften und die Geschichte der Region.
Sportmöglichkeiten

Im wunderschönen Urlaubsort Podgora können Sie nicht nur faul am Strand liegen, auch wenn das manchmal ganz sinnvoll sein kann. Es gibt hier eine sehr große Auswahl an Sport- und Freizeitangeboten. Ob Sie nun Anhänger des Wassersports sind oder sich lieber am Strand oder an anderen Orten bewegen möchten, für jeden Urlauber ist etwas dabei. Es gibt hier eine Tauchschule und ein Tauchcenter. Sie können surfen, Wasserski oder Jet-Ski fahren oder auch segeln. Ein Bootsverleih mit Motor-, Paddel- oder Tretbooten steht Ihnen zur Verfügung.

Auch am Strand gibt es etliche Möglichkeiten, sich zu bewegen. Beachvolleyball am wunderschönen Strand von Podgora macht Spaß und hält fit. Aber auch außerhalb des Strandes gibt es ein großes Sportangebot: Das Tennisspiel ist auf zwei Tennisplätzen möglich, die Ballsportarten Fußball, Basketball, Handball und Volleyball können auf dem Allzweck-Sportplatz des Ortes gespielt werden. Auch Tischtennis spielen, Kegeln und noch viel mehr wird in Podgora angeboten.
Schwimmen,  Tauchen,  Tennis
Gastronomie und Unterhaltung

Cafe,  Restaurant
Einkaufen

Bäckerei,  Kleiner Laden,  Obst-und Gemüseladen,  Souvenirshop
kurzer geschichtlicher Überblick

Podgora ist ein Ort, der von jeher vom Meer lebte. Vor allem die Fischerei und auch die Seefahrt war die Lebensgrundlage der Einwohner. Heute ist es vor allem der Tourismus, der die Menschen in und um Podgora ernährt. Das ist auch kein Wunder, denn das milde Mittelmeerklima, das klare, saubere Wasser der Adria und vor allem die idyllischen mediterranen Landschaften mit ihren Pinienwäldern, Olivenhainen, Weingärten, den duftenden Lavendel- und Rosmarinfeldern ziehen in jedem Jahr viele Touristen an.

Der Ort Podgora wurde erstmals im Jahre 1571 urkundlich erwähnt. Mit Sicherheit gab es erste Siedlungen jedoch bereits zu früheren Zeiten. Die Ansiedlung Podgora unter dem Massiv des Berges Biocova wurde bewusst gewählt, den hier waren die Bewohner vor den Angriffen der Piraten relativ sicher. Aber diese Räuber blieben nicht die einzigen Feinde. Die Türken griffen die Region an, wurden jedoch während der Schlacht von Lepant besiegt. Die Venezianer ernannten sich danach zur Schutzmacht über Dalmatien. Zahlreiche Grabsteine und Bauwerke, wie z.B. die Kirche der Hl. Thekla und ein massiver Wehrturm erinnern an die Zeit. Die Venezianer blieben jedoch nicht die einzigen Herrscher in der Geschichte Dalmatiens. Die Monarchie Österreich-Ungarn, die Kroaten und auch die Italiener besetzten, bzw. verwalteten das Land. Selbst Napoleon eroberte mit seinem Heer Podgora. Davon zeugt u. a. ein Heeresweg, der aus dem Gebirgsmassiv oberhalb des Ortes gehauen wurde.

Das Zentrum, der Lebensmittelpunkt des Ortes, befand sich damals noch im oberen Teil Podgoras, am Hang des Gebirges Biocova. Dann jedoch, im Jahre 1962, richtete ein verheerendes Erdbeben große Schäden an. Von der Kirche der Hl. Thekla sind nur noch Teile des Fundaments vorhanden. Auch ein bedeutendes Bauwerk aus der Zeit der türkischen Besetzung, der Wehrturm, wurde zerstört. Nach dem großen Erdbeben siedelten sich die nun heimatlos gewordenen Einwohner von Podgora überwiegend an der Küste an. Nur wenige verblieben im oberen Teil des Ortes.

Urlaub in Podgora mit Adrialin

Hier finden Sie günstige Unterkünfte für Ihre nächste Reise:

image description

Suchen Sie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, ein Hotel, ein Landhaus, eine Pension, ein Gästezimmer oder ein Mobilheim für Ihren Urlaub in Podgora, oder wollen Sie sich einfach nur über Podgora in Dalmatien informieren, dann sind Sie bei uns richtig.

Hier finden Sie Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Landhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Pensionen, Gästezimmern, Mobilheime, Kreuzfahrten, Yachtcharter, Ausflüge u.a. Adrialin verfügt über ein ständig wachsendes Angebot für Ihre Reise nach Kroatien, Italien und Österreich.

Zum Angebot:
Podgora Ferienwohnungen, Podgora Ferienhäuser, Podgora Hotels, Podgora Ferienanlagen, Podgora Landhäuser, Podgora Pensionen, Podgora Gästezimmer, Podgora Mobilheime
Podgora, eine gute Wahl für Ihren Urlaub in Kroatien.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE