Adrialin

Razanac - Dalmatien - Kroatien

Informationen für Ihren Urlaub in Razanac

Wir haben 122 Unterkünfte in Razanac für Sie im Angebot.

Der Badeort Razanac hat ca. 1100 Einwohner und ist 24 km von Zadar entfernt, der nächsten größeren Stadt. Die Ortsteile von Razanac sind folgende: Miletici, Rtina, Ljubac.


Allgemeines

Das beschauliche Razanac ist ein kleiner Hafenort am südlichen Teil des Velebit-Kanals etwa 24 Kilometer von Zadar entfernt. Von hier aus ist es auch nicht weit zur Insel Pag und dem Städtchen Nin, das einst für die kroatische Kultur eine historisch bedeutende Rolle spielte.

Die Gegend um Razanac hat neben schönen Bademöglichkeiten auch landschaftlich und kulturell einiges zu bieten. Das angenehme Klima, das maßgeblich von dem nahegelegenen Velebit-Gebirge bestimmt wird, und die sanften Hügel des Umlandes machen das kleine Örtchen zu einem beliebten Reiseziel für alle, die in ihrem Urlaub mehr als nur Wasser, Sonne und Strand erwarten. Bereits zu vorgeschichtlichen Zeiten war die Gegend um Razanac ein bevorzugtes Siedlungsgebiet, was die Überreste einer illyrischen Wallburg auf der Anhöhe von Sibenicka glavica etwas außerhalb des Ortes sehr anschaulich bezeugen. Im Verlauf der Kriege mit den Türken und den Venezianern wurde im Mittelalter eine befestigte Siedlung errichtet, die den Bewohnern von Razanac Schutz vor den herannahenden Feinden bieten sollte. Die Relikte einer Festung aus dem 16. Jahrhundert können heute noch am Hafen des Ortes bewundert werden. Besonders in den Abendstunden gestaltet sich ein Bummel zu dem historischen Gemäuer überaus stimmungsvoll.

Die Strände von Razanac werden nicht nur wegen des kristallklaren und herrlich blauen Meerwassers geschätzt. Hier geht es zudem überwiegend ruhig und beschaulich zu, was besonders erholungssuchende Urlauber immer wieder in den alten kleinen Hafenort führt. Auch die Umgebung lockt mit vielerlei Freizeitmöglichkeiten und Abwechslungen. In der Nähe von Nin laden wunderschöne Sandstrände zum Schwimmen und Sonnenbaden ein, während das Städtchen selbst bedeutende historische Bauwerke und allerlei Sehenswertes aufweist. Das alte Stadttor, einige Kirchen und das interessante archäologische Museum mit vielen prähistorischen Fundstücken machen einen Besuch von Nin zur abenteuerlichen Reise in die lange Geschichte dieses Ortes, in dem einst sieben Könige gekrönt wurden.

Von Razanac aus ist man auch bald in Zadar, der malerischen mittelalterlichen Küstenstadt, für deren Besichtigung man unbedingt genügend Zeit einplanen sollte. Auch die Insel Pag ist rasch erreicht und immer wieder einen Tagesausflug wert. Pag gilt als Geheimtipp für Individualisten, die mit seiner auf den ersten Blick kargen Landschaft, den schönen Städten Pag und Novalja und nicht zuletzt mit den zahllosen verschwiegenen Badebuchten ein kleines Paradies abseits des touristischen Rummels darstellt. Weidende Schafe, die sich an aromatisch duftenden Kräutern gütlich tun, endlose Steinmäuerchen und verstreut liegende Hirtenkaten prägen das Bild dieser wildromantischen Insel, die im Frühsommer mit den üppig blühenden Disteln in weithin leuchtendes Gelb gehüllt wird.
Ausflüge

Wenn man auf sportliche Aktivitäten keine Lust mehr hat, dann bietet Razanac noch eine Reihe von Ausflugsmöglichkeiten. Nicht nur die beiden historischen Städte Nin und Zadar sind in unmittelbarer Nähe, sondern auch einige der schönsten Nationalparks sind gut mit einem Tagesausflug zu erreichen.

Ganz besonders reizvoll ist hier natürlich der Plitvicer Nationalpark, eine Landschaft aus unzähligen Seen, Wasserfällen und Wälder, die ihres gleichen an Schönheit sucht. Das tiefe Grün der Seen, die noch dunklere Farbe der weiten Wälder, dazu viele rauschende Wasserfälle – der Nationalpark gilt als der schönste in ganz Kroatien und ist auch international bekannt.
Sehenswürdigkeiten

Die weitreichende Geschichte Razanacs findet sich auch in den Sehenswürdigkeiten der Stadt und der näheren und weiteren Umgebung wieder.

So findet man auf der Anhöhe Sibenicka glavica südlich von Razanac die Überreste einer illyrischen Wallburg. Sie entstand im Mittelalter zur Zeit der türkisch-venezianischen Kriege und 16. Und 17. Jahrhundert. Ebenso findet man die Ruinen einer Festung aus dem 16. Jahrhundert in der Nähe des Hafens, die man unbedingt besuchen sollte.

Wem die unmittelbare Umgebung von Razanac nicht ausreicht, der ist im weiteren Umkreis gut aufgehoben. Die Insel Pag mit der Stadt Pag bietet ebenso wie die beiden Städte Nin und Zadar ein umfassendes Angebot an Sehenswürdigkeiten, die an Geschichtsträchtigkeit kaum zu wünschen übrig lassen. Sie erlauben einen umfassenden Einblick in die Geschichte zurückliegender Jahrhunderte und sind ein echtes Paradies für jeden, der historisch interessiert ist.

So ist zum Beispiel Zadar ein interessanter Standort, an dem sich die Überreste unterschiedlichster vergangener Epochen auf einem Fleck befinden. Ob Straßenpflaster aus der Antike oder kulturgeschichtliche Denkmäler, ob architektonisch interessante Gebäude oder gemütliche, rustikale Altstädte – Zadar bietet alles, was kulturgeschichtlich Interessierte wissen und sehen möchten.

Die alte Stadt Nin steht dem in keiner Form nach. Nin gilt als die älteste Stadt Kroatiens und kann sich rühmen, dass eine Reihe von Königen dort gekrönt wurde. Entsprechend bietet auch die Stadt selbst viele geschichtsträchtige Bauten und Denkmäler, die einen Besuch wert sind. Damit müssten auch begeisterte Anhänger von Kultur und Geschichte voll auf ihre Kosten kommen.
Burgruine
Sportmöglichkeiten

Zum einen ist Razanac ein echtes Paradies für die Freunde des Unterwassersports. Die Unterwasserwelt gilt als die letzte noch unberührte Oase in der ganzen Adria. Verschiedenste Fischarten tummeln sich hier, selbst außergewöhnlichere Tiere wie Tintenfische finden sich in Hülle und Fülle. Das liegt vor allem an dem sehr sauberen Meer und dem kristallklaren Wasser. Viele der Fische leben von den Resten, die sie von den Fischern bekommen und so wundert es nicht, dass der Artenreichtum in Razanacs Unterwasserwelt seinesgleichen sucht. Von ganz besonderer Bedeutung sind die nächtlichen Tauchgänge, bei denen man immer die eine oder andere Überraschung erleben kann. Gerade Lebewesen, die ihr Leben auf sandigem Grund verbringen, findet man dort wie zum Beispiel Muscheln, Schnecken, Fische und Blattfische.

Unnötig zu erwähnen aber, dass nicht nur Taucher in Razanac auf ihre Kosten kommen. Auch die Freunde des Wassersports sind hier gut aufgehoben, denn man kann hervorragend tauchen, schnorcheln und schwimmen.
Gastronomie und Unterhaltung

Cafe,  Restaurant
kurzer geschichtlicher Überblick

Razanac kann ebenso wie die ganze Gegend um Zadar herum mit einer weitreichenden und ereignisreichen Geschichte aufwarten. Spuren der allerersten Bewohner lassen sich schon vor ungefähr 100.000 Jahren finden. Die zahlreichen Eroberer – Kelten, Illyrer, Römer, Hunnen, Awaren und viele andere – werden heute nur noch in den Büchern erwähnt und haben bis heute kaum noch Überreste hinterlassen.

Das erste Mal urkundlich erwähnt wird Razanac im Jahr 1507, als sich die ganze Gegend gegen die einfallenden Türken auflehnte. Am Hafen wurde eine Burg errichtet zum Schutz gegen die Eroberer, sie wurde im Jahr 1570 von den Türken allerdings fast zerstört, so dass heute nur noch die Ruinen übrig sind. Gerade aus der Zeit dieser osmanisch-venezianischen Kriege gibt es allerdings eine Legende, die sich bis heute im Wappen der Stadt Razanac wieder findet. Während des sechsten osmanisch-venezianischen Krieges im Jahr 1645 – so die Überlieferung – befand sich das ganze Gebiet um Zadar herum im Besitz Venedigs, es herrschte allerdings Krieg gegen die Türken aus dem osmanischen Reich. Wieder einmal wurde Razanac von den Türken angegriffen, als sich nur Frauen und Kinder in der Stadt befanden, die gegen die Übermacht der Türken kaum eine Chance hatten. Mit Hilfe mehrerer Schwärme von Bienen, die die findigen Frauen auf die Türken losließen, gelang es aber, die Angreifer in die Flucht zu schlagen – eine Legende, die sich bis heute aufrecht erhält und eine Zeichen für das unbeugsame, stolze kroatische Volk ist, das sich keinesfalls unterwerfen wollte.

Ob Legende oder nicht – das ganze Gebiet um Zadar herum wurde von immer neuen Eroberern besetzt, so dass ihre Geschichte von vielen unterschiedlichen Nationen und oft auch blutigen Auseinandersetzungen geprägt ist.

Urlaub in Razanac mit Adrialin

Hier finden Sie günstige Unterkünfte für Ihre nächste Reise:

image description

Suchen Sie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, ein Hotel, ein Landhaus, eine Pension, ein Gästezimmer oder ein Mobilheim für Ihren Urlaub in Razanac, oder wollen Sie sich einfach nur über Razanac in Dalmatien informieren, dann sind Sie bei uns richtig.

Hier finden Sie Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Landhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Pensionen, Gästezimmern, Mobilheime, Kreuzfahrten, Yachtcharter, Ausflüge u.a. Adrialin verfügt über ein ständig wachsendes Angebot für Ihre Reise nach Kroatien, Italien und Österreich.

Zum Angebot:
Razanac Ferienwohnungen, Razanac Ferienhäuser, Razanac Hotels, Razanac Ferienanlagen, Razanac Landhäuser, Razanac Pensionen, Razanac Gästezimmer, Razanac Mobilheime
Razanac, eine gute Wahl für Ihren Urlaub in Kroatien.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE