Adrialin

Rogoznica - Dalmatien - Kroatien

Informationen für Ihren Urlaub in Rogoznica

Wir haben 273 Unterkünfte in Rogoznica für Sie im Angebot.

Die Kleinstadt Rogoznica ist 25 km von Sibenik entfernt, der nächsten größeren Stadt. Die Ortsteile von Rogoznica sind folgende: Sevid, Kanica, Razanj, Zatoglav, Podglavice.


Allgemeines

Der Ferienort Rogoznica liegt etwas abseits der Küstenmagistrale an der gleichnamigen Bucht etwa 25 Kilometer von der Stadt Sibenik entfernt. Die Nähe zum malerischen Städtchen Primosten und dem mittelalterlichen Trogir machen Rogoznica zu einem beliebten Ferienziel, wo sich Badevergnügen ideal mit Besichtigungstouren und kulturellen Attraktionen verbinden lässt.

Allein schon die idyllische Lage abseits der Küstenstraße und sehr tief in der Bucht, die sich zu einem See ausweitet, macht das Fischerdorf Rogoznica zu einem Geheimtipp für alle, die einen erholsamen Urlaub ohne Trubel verbringen möchten. Rogoznica wurde einst auf der Insel Kopara errichtet, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch einen Damm mit dem Festland verbunden wurde, der die Bucht von Rogoznica teilte. Die ersten Siedlungen in und um den Hafenort gehen bis in antike Zeiten zurück. Die Überreste einer alten Festung stammen aus der französischen Besatzungszeit Anfang des 19. Jahrhunderts. Weitaus beständiger erwies sich die um 1615 erbaute Pfarrkirche, die nach dem im 19. Jahrhundert erfolgten Umbau jedoch sehr viel von ihrer Ursprünglichkeit einbüßte. Die im dalmatinischen Baustil im Rogoznica-Feld errichteten Kirchen St. Nikolaus und Sel. Johannes von Trogir legen ein beeindruckendes Zeugnis mittelalterlicher Baukunst ab.

Ruhe und Beschaulichkeit prägen das Ortsbild des Fischerdorfes, das bislang von den großen Touristenströmen verschont geblieben ist. Die herrliche Palmenpromenade des Ortes spendet tagsüber Schatten vor der sommerlichen Sonne und wird am Abend zum beliebten Treffpunkt, wo es sich inmitten des malerischen mediterranen Ambientes angenehm Flanieren lässt. Im Ortskern von Rogoznica findet man alles, was man für einen erholsamen Urlaub benötigt: Neben Restaurants und Cafés sind auch ein Postamt, eine Bank und kleine Läden vorhanden. Eine steile Treppe führt direkt von der Promenade zur Pfarrkirche hinauf, von wo aus sich ein Blick auf das blaue Wasser der Bucht und den malerischen Jachthafen durchaus lohnt. Besonders Bootsbesitzer wissen den Hafen von Rogoznica sehr zu schätzen, da die tiefe Bucht den Booten guten Schutz vor Unwettern auf dem offenen Meer bietet. Segler finden in den Marinas von Rogoznica einen hervorragenden Service und ideale Anlegestellen. Auch die künstliche Insel, die zusammen mit dem Jachthafen angelegt wurde, verleiht dem Ort für Freizeitkapitäne noch einen zusätzlichen Reiz.

Da Rogoznica nicht nur vom Fremdenverkehr lebt, sondern überwiegend Fischfang betreibt, bietet der hiesige Fischmarkt stets fangfrisches Meeresgetier, das man entweder selbst zubereiten oder sich in den örtlichen Restaurants in vielerlei Zubereitungsarten servieren lassen kann. Feierlich geht es in Rogoznica am alljährlichen Marienfest zu, das mit einer auf Booten abgehaltenen Prozession seinen glanzvollen Höhepunkt erreicht.
Ausflüge

Die nähere und weitere Umgebung von Rogznica bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten. So liegt zum Beispiel die kleine Stadt Sibenik nicht weit entfernt an der Dalmatinischen Küste. Die Kathedrale des Heiligen Jakob wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Auch der Ort Primosten ist mit seiner malerischen Altstadt sehenswert und erst seit den 1960er Jahren im Fokus des Touristeninteresses. Der ausgezeichnete Rotwein Babic und die Gastfreundschaft der Einwohner verliehen der Stadt einen guten Ruf, so dass sie immer mehr zum Anziehungspunkt für Touristen wird.

Trogir hat einen Altstadtkern, der zum Weltkulturerbe zählt. Der Ort liegt auf der Halbinsel vor Ciovo. Trogir vereint die Historie der Stadt mit Dom, Palast und Kloster auf der einen Seite und die Moderne mit Motorbooten und schnellen Autos auf der anderen Seite in unnachahmlicher Art und Weise – nicht zu vergessen die Boutiquen mit schicker Kleidung, die Cafés mit leckerem Eis und zwischen alldem Touristengruppen auf dem Weg ihrer Stadtbesichtigung.

Letztlich kommen noch die nahe Stadt Split dazu und der Krka-Nationalpark. Sie sorgen dafür, dass in der Umgebung von Rogoznica für jeden das passende Ausflugsziel zu finden ist.
Sehenswürdigkeiten

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des kleinen Ortes gehört das vermutlich älteste noch erhaltende Gebäude, die Kirche des Heiligen Johannes von Trogir. Sie soll im 14. Jahrhundert auf dem Kap Ploce errichtet worden sein. Bis heute kann die Kirche besichtigt werden, sie wird allerdings für Gottesdienste kaum genutzt.

Eine weitere Kapelle ist die Marienkapelle auf dem Kap Gradine. Um diese Kirche ranken sich eine Reihe geheimnisvoller Legenden, die darauf basieren, dass das wichtigste Kunstwerk der Kirche, das Marienbildnis, bis heute immer wieder auf geheimnisvolle Art und Weise aus der Kirche verschwunden ist...

Die Pfarrkirche des Ortes schließlich wurde 1615 erbaut und im 19. Jahrhundert noch einmal umgebaut. Etwas oberhalb des Ortes befinden sich die Ruinen einer Festung, deren Bau im Jahr 1809 von den damals herrschenden Franzosen begonnen wurde. Die Kirche St. Nikolaus schließlich befindet sich außerhalb des Ortes im Rogoznica-Feld, sie wurde im Stil des dalmatinischen Mittelalters gebaut.

Auch der nahegelegene Drachenaugensee hat natürlich seine Legende. Er liegt auf der Halbinsel Gradina in der Nähe Rogoznicas. Der Süßwasser-Badesee hat die Form eines Drachenauges, an seinem Ufer verbringen Familien und Jugendliche gerne hier freie Zeit zum Sonnenbaden und Entspannen. Nach der Legende lebten zwei Brüder an diesem See. Sie arbeiteten gemeinsam und teilten das verdiente Geld, bis einer der beiden erblindete und seinen Besitz nicht mehr kontrollieren konnte. Er nahm seinem Bruder das Versprechen ab, ihn nie zu betrügen und immer gerecht zu behandeln. Der Bruder aber brach seinen Schwur, worauf sich der blinde Bruder hilfesuchend an den Drachen im See wandte. Der Drache, so die Überlieferung, verwüstete das Hab und Gut der Brüder und tötete den gierigen Bruder, aber auch alles Leben auf den Feldern und Äckern. Das Land war verödet, der blinde Bruder völlig mittellos. Bis heute soll der Drache sein Dasein in dem 15 Meter tiefen See fristen, aber solange man ein reines Gewissen hat, wird er sicher dort bleiben...
Hafenanlage,  Kirchen
Gastronomie und Unterhaltung

Bar,  Cafe,  Restaurant
kurzer geschichtlicher Überblick

Schon um das Jahr 1390 gab es erste Niederlassungen in Rogoznica. Aus dieser Zeit kann heute noch eine kleine Kirche besichtigt werden, die Kirche des heiligen Johannes von Trogir. Sie befindet sich auf dem Kap Ploce und war nach der Legende im Auftrag des Bischofs errichtet worden. Vermutlich galt sie dem Schutz der Siedler im damaligen Mittelalter. Möglicherweise hat es aber schon in der Antike Siedlungen in Rogoznica gegeben, denn nach der Überlieferung hat das antike Heraclea an dieser Stelle gestanden.

In den folgenden Jahrhunderten lebten die Menschen von der Landwirtschaft oder dem Fischfang. Im Jahr 1518 kam es zu einer Einwanderungswelle, als es unzählige Flüchtlinge aus Angst vor den in Kroatien eindringenden Türken an die Strände Dalmatiens trieb. Bedingt durch diese Osmanischen Feldzüge war Rogoznica also eigentlich ein Flüchtlingslager. Die Halbinsel galt in ihrer kleinen Bucht als sicher, so dass sich viele Menschen hier niederließen. Auch sie nahmen den Fischfang und die Landwirtschaft auf. Durch diese Flüchtlingswelle und die schnell wachsenden Bevölkerungszahlen dehnte sich der Ort schnell bis zum Festland aus, so dass der erste Damm zwischen Halbinsel und Festland gebaut wurde.

Fischfang, Wein, Mandeln, Öl waren über die Jahrhunderte die hauptsächlichen Wirtschaftszweige, und das hat sich bis heute weitgehend erhalten. Erst in den letzten Jahren kam der Tourismus dazu, der heute mehr und mehr an Bedeutung gewinnt.

Urlaub in Rogoznica mit Adrialin

Hier finden Sie günstige Unterkünfte für Ihre nächste Reise:

image description

Suchen Sie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, ein Hotel, ein Landhaus, eine Pension, ein Gästezimmer oder ein Mobilheim für Ihren Urlaub in Rogoznica, oder wollen Sie sich einfach nur über Rogoznica in Dalmatien informieren, dann sind Sie bei uns richtig.

Hier finden Sie Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Landhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Pensionen, Gästezimmern, Mobilheime, Kreuzfahrten, Yachtcharter, Ausflüge u.a. Adrialin verfügt über ein ständig wachsendes Angebot für Ihre Reise nach Kroatien, Italien und Österreich.

Zum Angebot:
Rogoznica Ferienwohnungen, Rogoznica Ferienhäuser, Rogoznica Hotels, Rogoznica Ferienanlagen, Rogoznica Landhäuser, Rogoznica Pensionen, Rogoznica Gästezimmer, Rogoznica Mobilheime
Rogoznica, eine gute Wahl für Ihren Urlaub in Kroatien.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE