Adrialin

Tucepi - Dalmatien - Kroatien

Informationen für Ihren Urlaub in Tucepi

Wir haben 87 Unterkünfte in Tucepi für Sie im Angebot.

Der Badeort Tucepi hat ca. 1800 Einwohner und ist 6 km von Makarska entfernt, der nächsten größeren Stadt.


Allgemeines

Der Ferienort Tucepi liegt unmittelbar hinter Makarska überaus reizvoll an den Ausläufern des Biokovo-Gebirges. Die schöne Bucht, die großzügige Uferpromenade, weitläufige Kiesstrände und der Jachthafen mit Marina machen Tucepi zum beliebten Reiseziel für einen abwechslungsreichen Badeurlaub an der malerischen Makarska-Riviera.

Die ursprüngliche Siedlung Gornji Tucepi liegt oben am Berg und kann auf einer landschaftlich schönen Straße bequem angefahren werden. Zu Fuß erreicht man den alten Ort nach einer etwa einstündigen Wanderung. Das heutige Tucepi ist erst in den 1950er Jahren entlang der Straße entstanden und präsentiert sich seinen Gästen als moderner und leuchtend weißer Ferienort. Die Hotels, Häuser, Bungalows und Ferienwohnungen von Tucepi blitzen zwischen Pinien und Ölbäumen hervor, und die Uferpromenade wird von schattenspendenden Palmen gesäumt, wie man es fast überall an der Makarska-Riviera antrifft. Mit dem Jachthafen und der schönen Marina gibt sich Tucepi zugleich ein wenig mondän, was dem mediterranen Ambiente des Ferienortes noch zusätzlichen Reiz verleiht.

Die flachen Kiesstrände erstrecken sich auf etwa vier Kilometer entlang der Küste und bieten selbst zur Hochsaison ausreichend Platz. Wer es dennoch lieber ruhiger und individueller schätzt, findet außerhalb von Tucepi in Richtung Podgora einige kleine Buchten, die zum Schwimmen und ungestörten Sonnenbaden einladen. An den Stränden von Tucepi ist so gut wie jede Wassersportart möglich. Was man an Ausrüstung nicht selbst mitgebracht hat, kann in dem strandnahen Sportzentrum problemlos beschafft werden. Die Hotels halten eine große Angebotspalette an verschiedenen Sportarten parat und in besagtem Sportzentrum wird Tennis, Tischtennis, Handball, Volleyball und vieles mehr angeboten. Die schönen Uferwege und schattigen Kiefernwälder laden zum Spazieren gehen ein und bieten eine angenehme Abwechslung zum unbeschwerten Badevergnügen.

Das alte Ortszentrum von Tucepi zeigt sich besonders in den angenehmen Abendstunden von seiner stimmungsvollen und malerischen Seite. Sehenswert ist die im 12. Jahrhundert im romanisch-gotischen Stilmix errichtete Kirche Sveti Juraj, die erst Anfang der 1990er Jahre umfassend restauriert wurde. Neben der Kirche befinden sich zwei bemerkenswerte Bogumilengrabsteine. Während der Renovierungsarbeiten entdeckte man allerlei Altertümliches und erklärte das Gebiet kurzerhand zum Archäologischen Park, in dem die freigelegten Funde einer römischen Villa, einer spätantiken Kapelle, einer mittelalterlichen Kirche mit Friedhof sowie eines Klosters mit Grabsäule besichtigt werden können. Bei der Renovierung der barocken Friedhofskirche von Tucepi wurde man ebenfalls mit Fragmenten aus einer frühchristlichen Basilika fündig. Auch die nähere Umgebung von Tucepi lohnt mit ihren historischen Bauten eine intensive Entdeckungstour. So gibt es im nahegelegenen Ort Srida sela neben alten Kirchen und Kapellen drei aus der Türkenzeit stammende Befestigungstürme zu bestaunen.
Ausflüge

Ein schöner Abstecher führt ins nahegelegene Biokovo-Gebirge und hinauf zum Berg Sveti Jure. Der mit 1.762 Metern höchste Berg des Biokovo ist ein anspruchsvolles Ziel für Wanderer und belohnt die Mühe des Aufstiegs mit einer grandiosen Fernsicht. Wer nicht ganz so hoch hinaus will, kann sich mit dem etwa 1.400 Meter hohen Berg Vozac begnügen, an dessen Funkturm man sich leicht orientieren kann. Im Rahmen einer Wallfahrt pilgern jährlich am 3. August viele Gläubige zu diesem Berg. Blumen- und Gartenfreunde werden von dem Botanischen Garten nahe dem Dorf Kotisina begeistert sein.
Sehenswürdigkeiten

Die Hauptattraktion des Ortes und zugleich das Wahrzeichen ist die aus dem 12. Jahrhundert stammende Kirche Sveti Juraj. Das einschiffige Gotteshaus mit halbkreisförmiger Apsis wurde im romanisch-gotischen Stilmix errichtet und 1993 grundlegend saniert. Bei den Renovierungsarbeiten stieß man außerhalb der Kirche auf einige bedeutende Funde und erklärte das Terrain zum „Archäologischen Park“.

Sehenswert ist auch die barocke Kirche Gospina Rodenja. Auch auf dem Friedhof dieser Kirche fand man bei Renovierungsarbeiten Relikte einer Basilika aus frühchristlichen Zeiten. Ungewöhnlich sind die mittelalterlichen Grabplatten vor der Westfassade, die mit Halbmond und Schwertern geschmückt sind. Um sich der Kontrolle durch die Türken zu entziehen, befestigten die Einwohner von Gornje Tucepi zusammen mit den Venezianern ihre Häuser mit Türmen und Wehrmauern. Drei Türme sind davon noch erhalten: der Sarici-Turm in Sarici sowie der Buselic-Turm und der Lalic-Turm in Srida sela. In Srida sela steht die 1901 im klassizistischen Stil erbaute Kirche Sveti Ante Padovanski, deren Innenraum von prächtigen Barockaltären aus der Vorgängerkirche geschmückt wird. Zudem bietet sich von dieser Kirche aus ein schöner Blick über die Küste und das Meer.

Im benachbarten Ort Podgora ist die imposante Skulptur Galebova Krila, „Möwenflügel“, sehenswert. Das gewaltige Monument wurde von dem Künstler Rajko Radovic als Sinnbild für die Freiheit geschaffen.
Hafenanlage
Sportmöglichkeiten

Baden und Wassersport ist das Hauptthema entlang der Riviera von Makarska. Die reizvolle Landschaft dieser Region bietet auch zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern und Touren mit dem Mountainbike. So gelangt man auf einem angenehmen Wanderweg zur alten Siedlung Gornje Tucepi oben am Berg. Der Weg führt durch schattige Olivenhaine zuerst in die zu Gornje Tucepi gehörenden Weiler Srida Sela und Sarici. Von dort aus kann man über schöne Rundwege nach Grubisic und Gospa und weiter auf die Biokovo-Wanderstraße gelangen. Diese Wanderstraße bietet auch gute Routen für längere und anspruchsvollere Touren. Mountainbiker können nach Srida Sela und dann in Richtung Westen hoch nach Staza radeln. Über Makar geht es schließlich wieder zurück nach Tucepi.
kurzer geschichtlicher Überblick

Die ursprüngliche Siedlung Gornje Tucepi liegt oberhalb des heutigen Ortes an den felsigen Berghängen. Die Vergangenheit dieser Ortschaft kann bis zur Antike zurückverfolgt werden. Bei der Renovierung der Pfarrkirche entdeckte man rund um Kirche diverse Funde aus der Antike und erklärte das Areal kurzerhand zum „Archäologischen Park“. Bei umfangreichen Ausgrabungen wurden die Überbleibsel eines römischen Landhauses entdeckt, die etwa auf das 1. oder 2. Jahrhundert datiert wurden.

Auch eine spätantike Kapelle und eine aus dem Mittelalter stammende Kirche nebst Friedhof wurden bei den Grabungsarbeiten freigelegt. Ein überbautes Kloster aus dem 17. oder 18. Jahrhundert mit einer antiken Grabsäule stellten die „jüngsten“ Funde dar. Außerdem stellte man Fundsachen aus Keramik, Glas, Metall sowie Münzen und Ohrringe sicher, die aus der Zeit zwischen dem 10. bis zum 17. Jahrhundert stammen und somit Zeugnis über die frühe Besiedlung von Tucepi ablegen.

Ebenso fündig wurde man auf dem Friedhof der Kirche Gospina Rodenja. Im Zuge von Sanierungsarbeiten legte man im Fundament der Kirche Skulpturenfragmente einer frühchristlichen Basilika frei. In einer in Bosanzkischrift verfassten Urkunde aus dem Jahr 1434 wurde Tucepi erstmals namentlich erwähnt. Der Ort stand ebenso wie die umliegenden Weiler etwa 200 Jahre lange unter türkischer Herrschaft, bis die Venezianer ab dem 17. Jahrhundert das Sagen hatten.
Strände

Badevergnügen wird in Tucepi großgeschrieben. Die schönen Kiesstrände erstrecken sich über vier Kilometer zu beiden Seiten des Ortes. Angenehme Uferwege und schattige Kiefernwälder säumen die Badeplätze, die in puncto Sonnenbaden, Planschen und Wassersport keine Urlaubswünsche offen lassen.

Ruhig, schön und durchaus beschaulich geht es am Kiesstrand südlich von Tucepi in Dracevac zu. Sogar im heißesten Hochsommer lässt es sich hier gut aushalten, da die schattenspendenden Kiefern bis dicht an den Strand heranreichen.

Lebhafter und geselliger geht es am Kiesstrand nördlich des Jachthafens in Donji ratac zu. Der Strand wird von einem netten Uferweg sowie Kiefern und Tamarisken gesäumt. Auch hier gibt es für jeden ein schattiges Plätzchen. Zudem sorgen Restaurants und Cafés für das leibliche Wohl am Strand und selbst ein Souvenirshop ist vorhanden.

Folgt man dem Weg an einigen Hotels und einer Sportanlage vorbei, wird der Badespaß allmählich ruhiger. Hier fällt der Strand dann seicht ins Meer ab, was ihn besonders für Familien mit Kindern sehr beliebt macht.

Auch im benachbarten Podgora gibt es an der langen Uferstraße einen schönen Feinkiesstrand, an dem Bäume für angenehmen Schatten sorgen. Weiter in Richtung Caklje findet man sogar herrlich einsame Badebuchten. Den längsten Strand der Riviera von Makarska gibt es auf der Landzunge von Gradac.

Urlaub in Tucepi mit Adrialin

Hier finden Sie günstige Unterkünfte für Ihre nächste Reise:

image description

Suchen Sie eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, ein Hotel, ein Landhaus, eine Pension, ein Gästezimmer oder ein Mobilheim für Ihren Urlaub in Tucepi, oder wollen Sie sich einfach nur über Tucepi in Dalmatien informieren, dann sind Sie bei uns richtig.

Hier finden Sie Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Landhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Pensionen, Gästezimmern, Mobilheime, Kreuzfahrten, Yachtcharter, Ausflüge u.a. Adrialin verfügt über ein ständig wachsendes Angebot für Ihre Reise nach Kroatien, Italien und Österreich.

Zum Angebot:
Tucepi Ferienwohnungen, Tucepi Ferienhäuser, Tucepi Hotels, Tucepi Ferienanlagen, Tucepi Landhäuser, Tucepi Pensionen, Tucepi Gästezimmer, Tucepi Mobilheime
Tucepi, eine gute Wahl für Ihren Urlaub in Kroatien.

Mitglied im

  • Adrialin ist RDA Mitglied
  • Adrialin ist DRV Mitglied

In Partnerschaft mit

  • Adrialin ist Partner der kroatischen Tourismuszentrale

Sichere Zahlung per

 Überweisung und folgende Zahlungsarten:
PayPal, Lastschrift, MasterCard, Visa, American Express

Adrialin weltweit

  • DE
  • AT
  • IT
  • CZ
  • HU
  • SK
  • GB
  • FR
  • NL
  • PL
  • HR
  • SI
  • DK
  • SE
  • NO
  • CH
  • RU
  • BE
  • DE
    • DE DE
    • AT AT
    • IT IT
    • CZ CZ
    • HU HU
    • SK SK
    • GB GB
    • FR FR
    • NL NL
    • PL PL
    • HR HR
    • SI SI
    • DK DK
    • SE SE
    • NO NO
    • CH CH
    • RU RU
    • BE BE